Zum Inhalt springen

Ab 2019 werden neue Wege zwischen dem Junioren- und Profitennis beschritten

Mit 1. Jänner 2019 startet die ITF World Tennis Tour, die als Bühne zwischen dem Jugend und dem Spitzenniveau des professionellen Tennis dienen wird. Um mehr Spielern die Möglichkeit zu bieten, in oder nahe ihrem Heimatland anzutreten, erhöht sich ab 2019 auch die Anzahl der Nationen, die in Summe 1600 ITF World Tennis Tour-Turniere pro Jahr ausrichten. Diese Turniere dienen vor allem dazu, jungen einheimischen Profis den Einstieg in die ATP- und WTA-Tour zu erleichtern und teure Reisekosten zu anderen internationalen Turnieren zu ersparen. Aus diesem Grund unterstützt der ÖTV diese Turniere aktiv: In Österreich finden 2019 mindestens fünf ITF World Tennis Tour-Turniere statt, bei denen Spieler aus der ganzen Welt an den Start gehen und oft mehrere Wochen in Österreich bleiben und den heimischen Spielern somit gute, abwechslungsreiche Trainings- und Sparringmöglichkeiten bieten. Die Lizenz für die Turniere wird von der ITF an den ÖTV vergeben, der die Organisation wiederum an einen Turnierveranstalter vergibt.

Die Turniere der ITF World Tennis Tour werden in folgende Kategorien unterteilt:

25s+
Die Turniere für Männer sind mit 25.000 Dollar dotiert. Es werden Punkte für die ITF-Weltrangliste vergeben, ab Erreichen des Semifinales ATP-Punkte.

Die Turniere für Damen sind mit 25.000 bis 100.000 Dollar dotiert. Es werden immer Punkte für die WTA-Weltrangliste vergeben.

15s+
Die Turniere sind für Herren und Damen mit 15.000 Dollar dotiert. Es werden ausschließlich Punkte für die ITF-Weltrangliste vergeben.

Durch die Einführung des ITF World Tennis Rankings wird ein einheitlicher Ansatz für die Teilnahme an allen Veranstaltungen sichergestellt, wobei die Spieler ihr ATP / WTA-Ranking und anschließend das ITF-Ranking verwenden.

Reservierte Plätze
Damit Spieler in 15er- und Männer-25er-Turnieren schneller zum nächsten Level aufsteigen können, gibt es reservierte Plätze auf ATP Challenger Ebene, die aufgrund der ITF-World-Tennis-Rangliste in Anspruch genommen werden können.

Die Einführung der neuen ATP-, WTA- und ITF-Ranglistensysteme findet Ende 2018 statt. Alle ATP- oder WTA-Ranglistenpunkte, die bei 15.000 ITF Pro Circuit-Turnieren verdient wurden (sowie ATP-Punkte, die in frühen Runden von $ 25.000 Pro Circuit-Ereignissen erworben wurden), werden in ITF World Tennis Ranking-Punkte umgewandelt.

Diese Weiterentwicklung der ehemaligen Future-Turniere geschah nach einer dreijährigen Überprüfung von Tennis- und Juniorentennis, einschließlich einer Analyse der Spieler durch die ITF - und anhand von Daten aus den Jahren 2001 bis 2013 sowie einer Umfrage unter mehr als 50.000 Interessengruppen.


Damen 2019

 

Turnierort 

Datum 

Kontakt 

25sWienKalenderwoche 35INFO
25sSt. PöltenKalenderwoche 37INFO

Herren 2019

 

Turnierort 

Datum 

Kontakt 

15sTelfsKalenderwoche 28INFO
15sKramsachKalenderwoche 29INFO
15sWels Kalenderwoche 30INFO
25sVogau Kalenderwoche 32INFO