Zum Inhalt springen

Alterklassen u12/u14/u18

Die Förderung junger Tennistalente konzentriert sich auf Spieler- und Spielerinnen der Altersklassen u12 bis u18 mit entsprechenden spielerischen, physischen und psychischen Voraussetzungen einem professionellen Umfeld.

Die erforderliche Einstellung der jungen Athletinnen und Athleten zum Training und Wettkampf, ein klares Bekenntnis aller in den Trainingsprozess involvierten Personen sowie der Eltern der Spielerinnen und Spieler zur engen Kooperation mit dem ÖTV sind unerlässlich und werden vorausgesetzt. Für die u12 ist Robert Maieritsch zuständig, die u14 wird von Franz Kresnik betreut, um die u16/u18 kümmert sich der ÖTV- / ÖLSZ-Trainer Markus Hipfl.

Die SpielerInnen werden vom ÖTV Sportteam nominiert und vom ÖTV durch folgende Tools unterstützt:

  • Betreuung bei internationalen Entsendungsturnieren der AK 12 und AK 14
  • Turnierempfehlungen, prozessorientierte Ausbildungsziele und Rankingvorgaben durch den ÖTV
  • Betreuung bei Cups und EM durch einen ÖTV Coach
  • Einladung zu Nationaltrainings und themenbezogenen Workshops
  • Einladung zu Vergleichskämpfen
  • Bestmögliche Kooperation mit den verantwortlichen Trainern und Eltern der SpielerInnen im Sinne einer langfristigen Leistungsentwicklung.
  • Kooperation mit dem ÖTV Trainerteam bei Turnierplanung, Ausbildungsplan, Karriereplanung, etc.

Der ÖTV unterstützt somit die Entwicklung der jungen SpielerInnen in der Koordination des Ausbildungsplans und Turnierbetreuung im Alter u11-u14. Die Österreichische Staatsbürgerschaft, sowie das Antreten bei internationalen Turnieren für Österreich ist die Voraussetzung für die Teilnahme am ÖTV Programm.

Maßgebend für die Nominierung zu den Turnieren sind folgende Kriterien:

  • Individuelle Leistungsentwicklungen durch laufende Beobachtungen bei Nationaltrainings, nationalen und internationalen Turnieren - Subjektive Einschätzung des ÖTV Sportteams
  • Turnierergebnisse, TE und ÖTV Rankings
  • Nachkommen der ÖTV Einladungen zu Nationaltrainings
  • Sportmotorischer Test 2x jährlich (im Rahmen der Nationaltrainings)
  • Prozessorientiertes Training und Planung
  • Kooperationsbereitschaft mit dem ÖTV
  • Nachweis der Österreichischen Staatsbürgerschaft (Kopie).
  • Vorlage der eingeforderten Trainings- und Wettkampfstatuserhebung
  • Akzeptieren des Antidopingreglements
  • Informationspflicht bei Verletzungen, Trainerwechsel und schweren Erkrankungen.

u11

  • Erste wichtige internationale Erfahrungen bei TE u12 Turnieren
  • Teilnahme an Nationaltrainings und Vergleichskämpfen

u12

  • Turnierpunkte zum Einstieg in die TE u14 Rangliste
  • Teilnahme an Nationaltrainings und Vergleichskämpfen

u13

  • TE u14 Kat3 Turniere
  • Teilnahme an Nationaltrainings und Vergleichskämpfen

u14

  • Erreichung ÖTV Korridor (Burschen: TE Nr. 35, Mädchen: TE Nr.30)
  • Teilnahme an Nationaltrainings und Vergleichskämpfen

Zusammenarbeit zwischen dem SpielerInnen und dem ÖTV bei internationalen Turnieren, Cups und EM

  • Alle SpielerInnen sind verpflichtet, einer Einberufung zu einem Cup, einer EM bzw. einer internationalen Turnierentsendung nachzukommen. Dies sollte eigentlich keine Verpflichtung für eine Spielerin bzw. einen Spieler darstellen, sondern eine besondere Auszeichnung sein. Kommt ein/e SpielerIn einer Einberufung nicht nach, ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes verpflichtend!
  • Bei offiziell vom ÖTV betreuten Turnieren im Ausland sind keine anderen Begleitpersonen aus dem Umfeld eines Spielers zugelassen
  • Die Anreise zu bzw. die Abreise von internationalen Turnieren sowie zu Cups und EM erfolgt prinzipiell immer als Team
  • Die SpielerInnen sind verpflichtet, sich selbständig mittels „ipin“ bei den Turnieren anzumelden. Sie haben weiters dafür Sorge zu tragen, dass die Nennung auch erfolgreich war (Kontrolle!)

Alle angeführten Teilnahmeverpflichtungen für die SpielerInnen, Trainer sowie Eltern, unterstützen ausschließlich die kontinuierliche Leistungsentwicklung der jungen Tennistalente und sind daher bitte unbedingt als solche zu verstehen!

Zum optimalen Kommunikationsaustausch zwischen dem ÖTV und den Trainern der SpielerInnen bzw. Landescoaches werden folgende Meetings einberufen:

  • u12 Info-Abend am 11.03.2018, 18 Uhr im Rahmen der u12 ÖM Halle in Bad Waltersdorf von 09.-13.03.2018 (geleitet von Robert Maieritsch)
  • U14 Info-Abend am 18.03.2018 im Rahmen der U14 ÖM Halle in Oberpullendorf von 16.-20.03.2018 (geleitet von Franz Kresnik) 

14.01.-09.02.2019 Costa Rica/Kolumbien/Ecuador/Paraguay - ITF 

Nominierte Spieler: Elena Karner, Marko Andrejic
Coach: Andelo Novkovic
Factsheet CRC
Factsheet COL
Factsheet ECU
Factsheet PAR


11.02.-23.02.2019 Antalya (TUR) - ITF

Nominierte Spieler: 
Coach: Markus Hipfl
Factsheet 1
Factsheet 2


 

 

11.01.-18.01.2019 Bolton (GBR) 

Nominierte Spieler: 
Coach: 


21.01.-27.01.2019 Tarbes (FRA) 

Nominierte Spieler: 
Coach: 


25.02.-03.03.2019 Stockholm (SWE) 

Nominierte Spieler: 
Coach: 


04.03.-10.03.2019 Bratislava (SLO)

Nominierte Spieler: 
Coach: 


16.03.-20.03.2018 ÖMS u14 - Oberpullendorf (AUT) 

Coach vor Ort: 


08.04.-14.04.2019 Maia (POR)

Nominierte Spieler: 
Coach: 


22.04.-28.04.2019 Trnava (SVK) 

Nominierte Spieler: 
Coach: 

25.03.-31.03.2019 Vrsar (CRO) 

Nominierte Spieler: 
Coach


22.04.-28.04.2019 Rakovnik(CZE) 

Nominierte Spieler: 
Coach: 

Info:

Der ÖTV behält sich das Recht vor, Turniere aus sportlichen Gründen „kurzfristig“  hinzuzufügen. Dies erfolgt jedoch noch vor der Entry Deadline des Turniers ( ca. 4 Wochen vor Turnierbeginn). Diese Änderungen werden hier im Turnierplan auf der Website veröffentlicht.