Zum Inhalt springen

Kids & JugendITF

Top-Leistungen der jungen Garde

Mira Antonitsch, Mavie Österreicher und Jan Kobierski spielen am Pfingstwochenende groß auf und feiern Turniersiege.

Jan Kobierski in Budapest

Zu Pfingsten feierten einige Youngsters und eine junge Dame tolle internationale Erfolge.

Mira Antonitsch besiegt im Finale des W15-Events von Banja Luka die Tschechin Barbora Miklova 6:3, 6:3. Für die 20-jährige Fed-Cup-Spielerin ist es nach Wien 2016 der zweite Titel auf ITF-Ebene.

Mavie Österreicher gewinnt das ITF World Tennis Junior Tour-Turnier im zypriotischen Larnaca. Die 17-jährige Wienerin gibt nur im Achtelfinale einen Satz ab. Im Endspiel schlägt sie die Kärntnerin Elena Karner 6:4, 6:3. Den Doppel-Titel mit Eleni Louka verpasst Österreicher knapp - 7:5, 5:7, 9:11 im Endspiel.

Jan Kobierski entscheidet das Tennis-Europe-Junior-Tour Open in Budapest für sich. Im Semifinale besiegt der Steirer den Burgenländer Matthias Ujvary 6:2, 6:3, im Endspiel bezwingt er Lokalmatador Dragar 6:2, 6:3. Trainer Steve Rettl: „Ohne Worte. Jan hat einmal mehr bewiesen, dass er nicht umsonst zu den größten Tennishoffnungen Österreichs zählt. Es macht Spaß, mit ihm zusammenzuarbeiten, weil man einfach merkt, mit wieviel Leidenschaft und Herz dieser Junge bei der Sache ist. Genau das ist der Unterschied!“ Im Doppelbewerb schrammt Kobierski mit Partner Samuel Motazed aus Wien knapp am Turnier-Double vorbei.

Liel Rothensteiner erreicht in Palermo beim TE U14 Kat.1-Turnier das Semifinale, in dem sich die Niederösterreicherin der Britin Stoiber 3:6, 1:6 geschlagen geben muss.

Mira und Alexander Antonitsch in Banja Luka
Liel Rothensteiner in Palermo

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Die Final-Four-Starter stehen fest

Der Grunddurchgang bei den Damen und Herren ist abgeschlossen. Bei den Damen überraschte Weigelsdorf, bei den Herren Mauthausen.

Wochenvorschau

10. - 16. Juni 2019

Kalenderwoche 24: Wer? Wann? Wo?

Der letztjährige Wimbledon-Überraschungsmann Dennis Novak startet die Rasensaison in Nottingham.

ITF

Nadal bleibt der König von Paris

Dominic Thiem unterliegt im Finale der French Open 3:6, 7:5, 1:6, 1:6. Für den Spanier ist es der 12. Titel in Roland Garros, er hat dort noch nie ein Endspiel verloren.