Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Team Cup Austria in Mieming

Beim traditionellen Nachwuchsbewerb der Landesverbände bewiesen die Vorarlberger U12-Kids Können und Nervenstärke.

Unter der Patronanz von ÖTV-U12-Nationaltrainer Robert Maieritsch ging in Mieming der traditionelle Team Cup Austria über die Bühne. Die Top-Talente der neun Landesverbände spielten an vier Tagen den Champion aus, das Turnier wurde vom Tiroler Andreas Moitzi hervorragend geleitet. Fairness und Spannung standen dabei im Vordergrund - die Partien waren äußerst eng, manche endeten Unentschieden, also waren Sätze und Games ausschlaggebend für den Aufstieg. Auch das Finale war packend. Erst im abschließenden Mädchen-Doppel konnte sich Vorarlberg gegen Tirol durchsetzen. Der dritte Platz ging an Kärnten. Die Siegerehrung nahm ÖTV-Vizepräsident Walter Seidenbusch vor. Der erstmals verliehene Coach-Award - die neun Landesverbandstrainer hatten intern gewählt - ging an den Steirer Herbert Rosenkranz.

Platz 1 für Vorarlberg
Platz 2 für Tirol
Platz 3 für Kärnten

Top Themen der Redaktion

ITF

Dominic Thiem marschiert weiter

Der Niederösterreicher lässt dem US-Amerikaner Jack Sock keine Chance und trifft in der dritten Runde der French Open auf den Norweger Casper Ruud. Jurij Rodionov ist ausgeschieden.

ITF

Thiem startet souverän in die French Open

Der 27-jährige Niederösterreicher, als Finalist 2018 und 2019 Co-Favorit in Roland Garros, ließ dem Kroaten Marin Cilic nicht den Funken einer Chance. Zweitrundengegner ist der US-Amerikaner Jack Sock.