Zum Inhalt springen

Senioren

Startschuss zur Bundesliga

Am 30. April startet die Senioren-Bundesliga in die neue Saison. 96 Teams kämpfen in zehn Altersklassen um die begehrten Titel.

Das Warten hat ein Ende: Am 30. April beginnt die Senioren-Bundesliga. 96 Teams spielen in zehn Altersklassen um die Meister-Ehre, zusätzlich findet die Altersklasse 75+ in Turnierform statt.

Erstmalig werden 2019 Einheitsbälle (Dunlop ATP) in allen Klassen verwendet, ebenfalls neu ist die Aufstellung der Mannschaften nach wochenaktuellen ITN-Werten.

Eine wesentliche Änderung betreffen auch die Finalspiele: So werden die Endspiele der Herren 55+, 60+, Damen 35+ und 55+ gemeinsam auf der neutralen Anlage des Hotel Mori durchgeführt. Das bewährte „Final Four“ der Herren 35+ wird diesmal auf der Anlage des UTC Neudörfl stattfinden, erstmalig gibt es auch ein „Final Four“ bei den Herren 45 auf der Anlage des TC St. Valentin. Die Herren 65+ und 70+ bestreiten die Finalspiele gemeinsam auf der Anlage des UTC La Ville in Wien.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison 2019.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Die ersten Titelträger in St. Pölten

Bei den erstmalig in der NÖ Landeshauptstadt stattfindenden Österreichischen Seniorenmeisterschaften stehen bereits die ersten SiegerInnen fest.

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Ab 19. August 2019 finden in Wels in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. Es werden rund 250 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden erwartet.

Kids & Jugend ÖTVKat II und Mastersserie

Monte Carlo, wir kommen!

Die U10-Spieler Solomia Pynda (WTV), Anna Posch (BTV), Paul Brammen (NÖTV) und Felix Raser (STTV) qualifizierten sich für das Finale der Kinder + Sport Trophy in Monaco. U10-Nationalcoach Martin Kondert wird die Kids begleiten.