Zum Inhalt springen

ITF

Haim und Erler im Finale gestoppt

MIt dem 15.000-er in Telfs startete die Future-Turnierserie in Österreich. In dieser Woche wird in Kramsach aufgeschlagen.

Die ITF-Future-Turnierserie, die in Österreich heuer sechs Herren-Turniere und das Damen-Event im UTC La Ville (ab 16. Juli) umfasst, startete in Telfs. Der Tiroler Lokalmatador Matthias Haim kämpfte sich bis ins Endspiel vor, wo er dem als Nummer 1 gesetzten Mario Vilella Martinez 4:6, 4:6 unterlag. Auch im Doppel trug sich der Spanier in die Siegerliste ein. Mit seinem italienischen Partner Marco Bortolotti schlug er die tirolerisch-russische Paarung Alexander Erler / Kirill Kivattsew 6:1, 3:6, 10:4.

Diese Woche gastiert der ITF-Future- Tross in Kramsach.

ERGEBNISSE TELFS

SPIELPLAN UND ERGEBNISSE KRAMSACH

Top Themen der Redaktion

WTA

Premiere der Wildcard-Challenge in Linz

Acht junge Österreicherinnen spielen um eine Wildcard für die Qualifikation beim WTA-Upper Austria Ladies in Linz. Damit möchte der ÖTV neue Impulse im Mädchen- und Damentennis setzen.

ITF

Erster Titel für Frau Kraus

Die 16-jährige Sinja Kraus feiert beim 15.000-Dollar-Future in Antalya den Premieren-Sieg in der Welt der Erwachsenen und schreibt sich in die WTA-Weltrangliste ein.

Verbands-Info

Anmeldung ÖTV-Fortbildung 2018

Am 13. Oktober 2018 findet in Salzburg/Rif die ÖTV-Fortbildung mit mit Detlev Kreysing, Carl Maes und Christian Putscher statt. Restplätze sind noch vorhanden, bitte rasch anmelden.