Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Gelebte Inklusion in der Südstadt

Der traditionelle Wheelchair Tennis Team Cup fand heuer am 12. Juni 2018 auf dem Centre Court Südstadt statt.

Gelebte Inklusion beim Feier-Tag in der Südstadt ©GEPA-Pictures (2)

Rollstuhltennis ist eine der inklusivsten Behindertensportarten, da Geher mit Rollstuhlfahrern Belag-unabhängig gemeinsam und auch gegeneinander spielen können. Der Wheelchair Tennis Team Cup ermöglicht es Partnern und Unterstützern der Sportart Rollstuhltennis, mit den ÖTV-Kaderspielern den Schläger zu schwingen und zwischenmenschliche Barrieren abzubauen.

Beim Team Cup 2018 in der Südstadt traten acht Teams an, zusammengesetzt aus zwei Gehern und einem Rollstuhltennisspieler. Jede Begegnung bestand aus einem Mixed-Doppel (1 Rollstuhltennisspieler + 1 Geher) und einem Geher-Doppel. MIt von der Partie waren u.a. Zauberer Tricky Niki, der ehemalige Racketlon-Weltmeister Christoph Krenn und ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda.

Den Sieg holte sich das Team rund um Nico Langmann, gefolgt von Coloplast mit  Josef Riegler. Die Platzierungen:

  1. Enerbalance
  2. Coloplast
  3. Polar
  4. Babolat
  5. Card Complete / Bank Austria
  6. Hobi
  7. NÖ Versicherung
  8. Sozialministerium Service

Ein großer und wichtiger Programmpunkt ist jedes Jahr die Tombola. Der Erlös kommt dem Rollstuhltennisreferat zugute. Heuer wurde die Rekordsumme von 1.600 Euro gesammelt.

Großer Dank gilt dem Turnierleiter Christian Roth für die Abwicklung und die zur Verfügungstellung der Bälle und Plätze. Weiters auch der Tenniskantine Südstadt, die für die gesamte Verpflegung sorgte.

Besonders zu erwähnen sind die Referatssponsoren, die die Sportart ganzjährig unterstützten, sowie alle Unterstützer und Partner, die im Zuge des Wheelchair Tennis Team Cups einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Sportart leisten.

Das Siegerteam um Nico Langmann

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

21. - 27. Jänner 2019

Kalenderwoche 4: Wer? Wann? Wo?

Sebastian Ofner verlängert seinen Australien-Aufenthalt und spielt einen Challenger auf Tasmanien.

Davis Cup Infos

Auch Oliver Marach ist angeschlagen

Nach Dominic Thiem musste der Steirer bei den Australian Open aufgeben. Der 38-Jährige war in der 1. Mixed-Runde umgeknickt. Eine Untersuchung soll Klarheit schaffen.