Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Herausragende U16-Burschen

Österreicher-Duell im Finale des Tennis-Europe-Turniers in Zell am See: Jan Kobierski setzte sich gegen Tobias Wirlend knapp durch.

Tobias Wirlend (links) und Jan Kobierski

Großartige Leistungen der österreichischen Nachwuchsspieler beim Tennis-Europe-Turnier U16 in Zell am See im Rahmen der ÖTV 2019 Europe Junior Tour:

Einzelfinale Burschen:

Jan Kobierski (Ö/2) - Tobias Wirlend (Ö/5) 2:6, 6:1, 6:3.

Im Semifinale schlug Kobierski den Österreicher Matthias Ujvary.

Doppelfinale Burschen:
Mihai Viorel Lungu (Rum) / Christian Teszari (Rum) - Kobierski (Ö) / Edas Butvilas (Lit) 4:6, 6:3, 10:7.

Doppelfinale Mädchen:
Smilte Bakyte (Lit) / Eliska Viktorinova (Tch) - Nina Plihal (Ö) - Liel Marlies Rothensteiner (Ö) 6:2, 6:2.

Im Einzel erreichten Nina Plihal und Johanna Hiesmair das Semifinale.

ERGEBNISSE ZELL AM SEE

Beim J3-Turnier im polnischen Sobota holte Irina Dshandshgava (Ö) mit ihrer Doppelpartnerin Aleksandra Julia Jelen den Doppeltitel - 6:3, 4:6, 10:8.

In dieser Woche schlagen die Altersklassen U12 und U14 bei den Bludenz European Junior Open auf.

INFO UND ERGEBNISSE BLUDENZ

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Die Rangliste bleibt bis Ende Juni eingefroren

Wie am 30. März auf der ÖTV-Homepage verkündet, wurde die ÖTV-Rangliste aufgrund von Covid-19 mit Stand April 2020 eingefroren. Diese April-Rangliste ist bis Ende Juni gültig.

Turniere

Die Profis servieren wieder

Bei den „Generali Austrian Pro Series“ in der Südstadt, einem Einladungsturnier ohne Zuschauer, ließ der Weltranglisten-Dritte Dominic Thiem zum Auftakt Lucas Miedler keine Chance. Jürgen Melzer besiegte Jurij Rodionov.