Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Erster U9-Lehrgang in Anif

ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert versammelte drei Tage lang acht Mädchen und zwölf Burschen zum Kennenlern-Training.

Acht Mädchen und zwölf Burschen des Jahrgangs 2009 folgten der Einladung von ÖTV-U10-Nationalcoach Martin Kondert zum ersten U9-Lehrgang nach Anif. Der Trainer aus Salzburg wird mit den Kids eineinhalb Jahre arbeiten.

Von Freitag bis Sonntag standen insgesamt vier Drei-Stunden-Einheiten auf dem Programm. Der spielerische Schwerpunkt wurde auf den Volley, das Doppel und die korrekte Schlägerhaltung am Netz gelegt. In den Konditionseinheiten wurde ein kinderspeifisches Schnelligkeitstraining abgespult.

Abseits des Courts legte man großen Wert auf Teambuilding. "Es ist wichtig, dass die Kids einander kennenlernnen", sagt Martin Kondert, "schließlich werden sie sich in den kommenden Monaten öfter über den Weg laufen." Der Weg, dass die Kinder großteils von Landesverbands-Coaches zum Nationaltraining begleitet werden, wird weiter beschritten. "Bei den Trainern sind die Kids sehr gut aufgehoben. Ohne Eltern lernen sie Selbstständigkeit, die sie in Zukunft bei Turnierreisen brauchen werden."

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

15. - 21. Oktober 2018

Kalenderwoche 42: Wer? Wann? Wo?

Davis-Cup-Held Dennis Novak ist eine Woche vor den Erste Bank Open beim Challenger in Ismaning zu sehen.

WTA

Eine Italienerin triumphiert in Linz

Camila Giorgi holt beim „Upper Austria Ladies Linz“ ihren zweiten Titel auf der WTA-Tour. Turnierdirektorin Sandra Reichel zieht rundum zufrieden Bilanz.

WTA

"Ob Mann oder Frau, spielt keine Rolle" - oder doch?

Wieso gibt es nur wenige Trainerinnen im Sport? Zu diesem spannenden Thema gab es am Samstag eine Podiumsdiskussion beim „Upper Austria Ladies Linz“ mit Judy Murray, Barbara Schett, Iva Majoli und Gebhard Gritsch.