Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Ehrung für Kraus und Misolic

Die Wienerin und der Steirer wurden zu den "Österreichischen Nachwuchsspielern 2019" gewählt und vor den Vorhang gebeten.

Sinja Kraus mit ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska, Barbara Schett und Linz-Veranstalterin Sandra Reichel. ©GEPA-Pictures (2) | GEPA pictures/ Matthias Hauer

Alljährich wählen der ÖTV und die neun Landesverbände die Nachwuchsspielerin und den Nachwuchsspieler des Jahres.

Bei den Mädchen durfte Sinja Kraus die Auszeichnung im Rahmen des WTA-Turniers Upper Austria Ladies Linz entgegennehmen. Den Preis überreichten ÖTV-Sportkoordinatorin und Fed-Cup-Kapitänin Marion Maruska, Barbara Schett und Linz-Veranstalterin Sandra Reichel auf dem Center Court.

Die 17-jährige Sinja Kraus ist seit heuer MItglied des Fed-Cup-Teams. Im Matura-Jahr etablierte sie sich bei den Juniorinnen in den ITF-Top-100 und erreichte bei einem 15.000er-Turnier in Belgien das Endspiel. 

Bei den Burschen fiel die Wahl auf Filip Misolic. Der Steirer wird das Tennis-Jahr als Führender der nationalen U18-Rangliste abschließen. Heuer erreichte er auf Nachwuchs-Ebene zahlreiche internationale Top-Platzierungen und krönte sich zum Österreichischen U18-Freiluft-Meister. Den Pokal nahm Filip Misolic auf dem Center Court in der Wiener Stadthalle aus den Händen von ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska entgegen.

Filip Misolic beim On-Court-Interview in der Wiener Stadthalle.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das derzeitige ÖTV-Präsidium bleibt im Amt

Die Wahlkommission, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, konnte sich bei einer Sitzung in Linz auf keinen Kandidaten als Nachfolger von Präsidentin Christina Toth einigen.

ATP

Größter Erfolg für Jurij Rodionov

Der 20-Jährige ist nach einem mageren Jahr mehr als zurück - beim Gewinn des 108.320-Dollar-Challengers in Dallas zeigte der Niederösterreicher sein enormes Potenzial.