Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Ehrung für Kraus und Misolic

Die Wienerin und der Steirer wurden zu den "Österreichischen Nachwuchsspielern 2019" gewählt und vor den Vorhang gebeten.

Sinja Kraus mit ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska, Barbara Schett und Linz-Veranstalterin Sandra Reichel. ©GEPA-Pictures (2) | GEPA pictures/ Matthias Hauer

Alljährich wählen der ÖTV und die neun Landesverbände die Nachwuchsspielerin und den Nachwuchsspieler des Jahres.

Bei den Mädchen durfte Sinja Kraus die Auszeichnung im Rahmen des WTA-Turniers Upper Austria Ladies Linz entgegennehmen. Den Preis überreichten ÖTV-Sportkoordinatorin und Fed-Cup-Kapitänin Marion Maruska, Barbara Schett und Linz-Veranstalterin Sandra Reichel auf dem Center Court.

Die 17-jährige Sinja Kraus ist seit heuer MItglied des Fed-Cup-Teams. Im Matura-Jahr etablierte sie sich bei den Juniorinnen in den ITF-Top-100 und erreichte bei einem 15.000er-Turnier in Belgien das Endspiel. 

Bei den Burschen fiel die Wahl auf Filip Misolic. Der Steirer wird das Tennis-Jahr als Führender der nationalen U18-Rangliste abschließen. Heuer erreichte er auf Nachwuchs-Ebene zahlreiche internationale Top-Platzierungen und krönte sich zum Österreichischen U18-Freiluft-Meister. Den Pokal nahm Filip Misolic auf dem Center Court in der Wiener Stadthalle aus den Händen von ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska entgegen.

Filip Misolic beim On-Court-Interview in der Wiener Stadthalle.

Top Themen der Redaktion

ATP

Eine Sternstunde dauert 167 Minuten

Nach dem Sieg gegen Roger Federer zwang Dominic Thiem Novak Djokovic in die Knie und qualifizierte sich bei den ATP-Finals als Gruppensieger vorzeitig für das Halbfinale. Im bedeutungslosen Match gegen Berrettini war Thiem ohne Chance.

Wochenvorschau

11. - 17. November 2019

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

David Pichler bestreitet im indischen Pune sein erstes Challenger-Turnier in dieser Saison.

Schubert und Zlatanovic schaffen das Double!

Seefeld in Tirol. Beim 2. Turnier des DAJOHA Wintercups powered by Zipfer, sicherten sich vergangenes Wochenende nun schon zum zweiten Mal in Folge die Salzburgerin Tijana Zlatanovic und der Tiroler Julian Schubert den Titel.