Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Toller Erfolg für Marko Andrejic

Der Wiener erreichte beim elitären Einladungsturnier "Eddie Herr International" in Florida das Endspiel im U-16-Bewerb.

Das „Eddie Herr International Junior Championship“ an der IMG Academy in Brandenton, Florida, zählt zu den traditionsreichsten und wichtigsten Nachwuchstennisturnieren der Welt. Jedes Jahr werden mehr als 2000 Jugendliche aus 90 Ländern zu diesem Elite-Event in die USA eingeladen. Viele aktuelle Profis haben beim „Eddie Herr“ nicht nur teilgenommen, sondern dieses Turnier auch gewonnen, etwa Maria Scharapowa, Jelena Jankovic, Miomir Kecmanovic, Andy Roddick oder Xavier Malisse.

Dieses Jahr wurde zwei Österreichern die große Ehre zuteil, bei diesem Championship mitzuspielen. Vor allem Marko Andrejic, der im ÖLSZ in der Südstadt ausgebildet wird, machte ausgezeichnete Figur. Im U16-Bewerb pflügte der als Nummer 1 gesetzte Wiener durch den 64er-Raster, er gab in fünf Matches nur einen Satz ab, musste sich allerdings im Finale dem US-Amerikaner Anthrop mit 3:6, 1:6 geschlagen geben.

Lukas Neumayer war mit dem „International GSDF 18&Under-Team“ ebenso beim „Eddie Herr“ mit von der Partie, der Salzburger verlor im Achtelfinale des U18-Bewerbs gegen den Franzosen Legout 6:3, 0:6, 4:6.

In dieser Woche starten Andrejic und Neumayer bei der Orange Bowl.

Top Themen der Redaktion

TurniereVerbands-Info

Startschuss zur ÖTV Challenge Series

Nach der Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere bis Ende Juli gibt der Tennisverband den österreichischen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wird seit Montag in Neudörfl, die Matches werden live gestreamt.

Allgemeine KlasseTurniere

Zweiter Meistertitel für Novak und Grabher

Im Finale der ADMIRAL Staatsmeisterschaften setzten sich die Favoriten durch: Novak besiegte Ofner nach einem sehenswertem Fight, Grabher schlug Kraus.

Allgemeine KlasseTurniere

Oberpullendorf hat sein Traumfinale

Bei den ADMIRAL Staatsmeisterschaften duellieren sich Dennis Novak und Sebastian Ofner um den Titel. Im Damen-Finale matchen sich Julia Grabher und Sinja Kraus.