Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Auftakt zum STTV-Styrian Grand Slam

Ab Mittwoch haben die "Freizeit-Federers" wieder Saison!

Bei den 18. TC Kern Open in Vogau erfolgt auch der erste Aufschlag zum STTV-Styrian Grand Slam, der in diesem Sommer bereits seine achte Auflage erlebt. Neben Vogau (10. – 20. Juli) sind Eggersdorf (23. Juli – 3. August), Wildon (9. – 18. August) und Leibnitz (21. – 31. August) die weiteren Stationen der großen Breitensport-Turnierserie des Steirischen Tennisverbandes.

"Da der Andrang Jahr für Jahr größer wird, haben wir heuer einen neuen Bewerb in das Programm aufgenommen und werden bei den Herren auch in der Altersklasse 45+ bei allen Turnieren einen Sieger küren", erklärt Robert Kern. Beim Veranstalter des Auftaktevents in Vogau sind 204 Nennungen für 18 Bewerbe eingegangen, und das engagierte Team des TC Kern hat sich für die Teilnehmer auch einiges einfallen lassen. "Die Siegerehrung am 20. Juli wird im Rahmen einer großen Feier anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums unseres Tennisclubs stattfinden. Dazu haben sich bereits mehr als 100 Gäste angekündigt. Wir werden unter allen Teilnehmern auch ein Urlaubswochenende in Slowenien verlosen und jeden Spieltag in entspannter Atmosphäre mit Köstlichkeiten vom Grill ausklingen lassen", verrät Kern. Darüber hinaus warten auf die Gesamtsieger im Damen-, Herren- und Herren-Kombi-Bewerb als weiteres Highlight VIP-Tickets für die Ende Oktober stattfindenden Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle.

"Der STTV-Styrian Grand Slam hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt und bietet Spielerinnen und Spielern aller Altersklassen eine perfekte Gelegenheit, um in den Sommermonaten eine attraktive Turnierserie zu bestreiten. Ich möchte mich bei den Veranstaltern in Vogau, Eggersdorf, Wildon und Leibnitz herzlich für ihr großes Engagement rund um diese Turniere bedanken, die aus dem Kalender des Steirischen Tennisverbandes nicht mehr wegzudenken sind", betont STTV-Präsidentin Barbara Muhr.

Zuletzt haben sich die Kombi-Bewerbe, in denen Spieler der Allgemeinen Klasse ab einer ITN-Spielstärke von 5,0 und Senioren 45+ ab ITN 4,5 teilnahmeberechtigt sind, als große Zugnummer erwiesen. Zudem punktet der STTV-Styrian Grand Slam damit, dass für die TeilnehmerInnen nach einer Erstrundenniederlage in den Hauptbewerben zumindest ein weiteres Match in den jeweiligen B-Bewerben garantiert ist.

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.