Zum Inhalt springen

Infoseite zur ÖTV Bundesliga AK

Der Bundesliga WA für die ÖTV Bundesliga Damen und Herren

Hans Sommer
Jörg Lang
Stefan Hirn

Kontakte

Hans Sommer | Vorsitzender der Bundesliga | +43 664 3215556 | Mail senden
Jörg Lang | Schiedsrichtereinteilung | +43 699 17777666 | Mail senden
Stefan Hirn | Spielervertreter | +43 664 3010850 | Mail senden

VORMERKEN: BUNDESLIGA INFOTAG - 22. SEPTEMBER 2018


Final Four für Damen und Herren in Salzburg

Das Final-Four-Turnier der Bundesliga Allgemeine Klasse wird nach der Premiere in Kirchdorf zum zweiten Mal in Folge für Damen und Herren an ein und demselben Ort ausgetragen. Von 7. bis 9. September schlagen die jeweils vier besten Teams des Grunddurchgangs auf der Anlage des 1. Salzburger TC Stiegl auf. Das Final Four ist neben den Staatsmeisterschaften die zweite ÖTV-Top-Veranstaltung in diesem Jahr.

Bei den Damen haben sich Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ und Wiener Neudorf ungeschlagen qualifiziert. Weiters dabei sind der Grazer Parkclub und ULTV Linz.

Bei den Herren schafften Kirchdorf, Steyr, Irdning und der 1. Salzburger TC Stiegl den Sprung ins Final Four - dem Titelverteidiger aus Salzburg war am letzten Spieltag ein souveräner 7:2-Sieg in Altenstadt gelungen, der das Dabeisein sicherstellte.

Am Freitag, den 7. September, spielt bei den Damen der TV Wr. Neudorf gegen den Grazer Parkclub, bei den Herren steht das Semifinale zwischen dem TC Kirchdorf und dem 1. STC Stiegl auf dem Programm. Tags darauf matchen sich das Kornspitz Team OÖ und ULTV Linz bzw. ATV RE team future Irdning und der UTC Casa Moda Steyr um den Finaleinzug.


DIE AUF- UND ABSTEIGER NACH DEM SPIELJAHR 2017

Herren:

Aufsteiger in die 1. Bundesliga: Union Stein&Co Mauthausen, TC Altenstadt
Absteiger in die 2. Bundesliga: 1. Klosterneuburger TV, TK Gratkorn

Aufsteiger in die 2. Bundesliga: TV Hochwolkersdorf, UTC Koppl
Absteiger in die Landesliga: TC Kern, Heeres TC

Damen:

Aufsteiger in die 1. Bundesliga: 1. Klosterneuburger TV, UTC Fischer Ried
Absteiger in die 2. Bundesliga: GAK Tennis, ATSV Casa Moda Steyr

Aufsteiger in die 2. Bundesliga: TC Bakl Weigelsdorf, TC Sparkasse Kufstein
Absteiger in die Landesliga: TC Weiz Raiffeisen

Gesamtübersicht und Endstand 2017