Sehr geehrte Vereinsverantwortliche,

rund alle 30 Minuten stirbt in Österreich ein Mensch am plötzlichem Herztod, pro Jahr sind es über 15.000 Menschen. Ein plötzlicher Herzstillstand kann jedem widerfahren — jederzeit und überall.
Eine sofortige Behandlung ist entscheidend. Die Überlebenschance eines Patienten nimmt mit jeder Minute ohne Behandlung drastisch ab.

Die Überlebensraten bei plötzlichem Herzstillstand sind mindestens viermal höher, wenn Anwesende Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) zusammen mit AED-Schocks verwenden, statt nur HLW allein. Aus diesem Grund sind öffentlich zugängliche Defibrillatoren so wichtig.

Sie stellen eine lebensrettende Technologie dort zur Verfügung, wo sie am meisten bewirken kann.

ÖTV Special - Herzsicher aufschlagen!

Der ÖTV-Partner Koloszar Medizintechnik GmbH bietet eine optimale Lösung für Ihren Tennisplatz: Der Samaritan PAD 350P ist äußerst anwenderfreundlich und einfach in der Wartung. Diese Tatsache untermalen 8 Jahre Garantie, sowie 4 Jahre Haltbarkeit der Pads und der Batterie. Eine jährliche Überprüfung (STK) des Gerätes ist aufgrund der Selbsttestfunktion und visuellen Bereitschaftsanzeige nicht erforderlich. Mit der kostenlosen Einweisung vor Ort, wird interessierten Vereinsmitgliedern der Umgang mit dem Defibrillator erklärt und somit die Angst vor dem Notfall „Herzstillstand“ genommen.

Hier klicken, mit 30% ÖTV Special Rabatt bestellen und einfach Leben retten!

Die Koloszar Medizintechnik GmbH betreut seit über 35 Jahren als zuverlässiger Partner kleine und große Institutionen in ganz Österreich. Regelmäßig geschulte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Rettung, Flugrettung, Krankenpflege und Feuerwehr stehen mit Rat und Tat zur Seite und geben ihr Know-How an die Anwender/innen weiter.

Als notfallmedizinische Komplettausstatter für Krankenhäuser & medizinische Einrichtungen, sowie für Rettungsdienste und Feuerwehren sind die Medizinprodukteberater genauso geschult, wie für den betrieblichen und öffentlichen Bereich.

Bei weiteren Fragen zu Produkt und den oben genannten Statistiken, können Sie sich direkt beiArmin Zormandan, Medizinprodukteberater bei KMT, melden.