Sehr geehrte Tennis-Fans,

endlich kommt nach der Coronapause auch die ATP Tour wieder in Fahrt und das Generali Open Kitzbühel nimmt dabei eine besondere Stellung ein: Österreichs größtes Sandplatzturnier ist das erste Turnier auf europäischem Boden.

Die 76. Auflage des Generali Open findet in der zweiten Woche der US Open, vom 7. bis 13. September, statt. Die Qualifikation beginnt am Montag, (7. September), ab Dienstag werden die Hauptfeldpartien gespielt, das Finale findet am Sonntag (13. September) statt.

Erwartet wird ein starkes Spielerfeld. Schließlich stehen nach Kitzbühel die Sandplatz-Klassiker von Rom sowie die French Open im Kalender: „Die Spieler wollen spielen und sich optimal auf die Sandplatzturniere vorbereiten“, weiß auch Turnierdirektor Alexander Antonitsch. Wer bei den US Open in der zweiten Woche nicht mehr dabei ist, kann in Kitzbühel aufschlagen – in der Gamsstadt warten extra späte Deadlines und zusätzliche Wildcards.

„Wir sind froh, dass wir unser Traditionsturnier nach der Verschiebung des ursprünglichen Termins Ende Juli, doch noch 2020, und vor allem auch vor Fans, austragen werden können“, meint auch Turnierdirektor Alexander Antonitsch.

Ein erstes Ticketkontingent für das Generali Open konnte bereits in Verkauf gehen. Die Karten sind ab 22 Euro über den Online-Shop der Webseite www.generaliopen.com erhältlich. Wie schon im vergangenen Jahr werden die Partien des Generali Open live bei Servus TV zu sehen sein.