Zum Inhalt springen

Das ÖTV-Präsidium hält seit 23. März wöchentlich eine Videokonferenz ab und wird – basierend auf den Vorgaben der Bundesregierung – von Woche zu Woche entscheiden, wie bei geplanten ÖTV-Turnieren und -Veranstaltungen und damit verbundenen möglichen weiteren Absagen, vorzugehen ist.

Seit 1. Mai darf auf Tennisplätzen in Österreich unter gewissen Bedingungen wieder gespielt und trainiert werden. Dabei gilt: Die aktuellen Verordnungen und Richtlinien der Bundesregierung bezüglich Covid-19, die laufend aktualisiert werden, sind unbedingt einzuhalten.

Ab 29. Mai können nationale Turniere im Einzel und Doppel ausgetragen werden. Nicht nur das: Die Verordnung der Bundesregierung vom 27. Mai 2020  beinhaltet weitere hocherfreuliche Nachrichten für die Tennisspieler in Österreich:

  • Ab 29.5. dürfen die gesamten Clubräumlichkeiten inklusive Duschen, Restaurants/Kantinen und auch Tennishallen geöffnet sein
  • Das Verweilen auf der Anlage ist mit entsprechendem Sicherheitsabstand (1-Meter-Regel) gestattet
  • Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher erlaubt, ab 1. Juli bis zu 500. Der Mindestabstand von einem Meter ist dabei einzuhalten.
  • Beim Doppelspiel darf der 2-Meter-Abstand ausnahmsweise und kurzzeitig unterschritten werden. Dies gilt auch für Bewerbsspiele und hat Auswirkungen auf:
    o jede Art von Turnier (erstmals beim BIDI BADU Jugend Circuit U12 presented by ANA ab 29. Mai beim UTC La Ville in Wien)
    o Staats- und österreichische Meisterschaften
    o Bundesliga
    o Mannschaftsmeisterschaften

Maßnahmenkatalog zum Verschicken (Low Quality | DIN-A3)

Maßnahmenkatalog zum Ausdrucken (High Quality | DIN-A3)

NEWS 27. APRIL 2020

 

NEWS 16. APRIL 2020
NEWS 06. APRIL 2020
NEWS 30. MÄRZ 2020
NEWS 23. MÄRZ 2020