Zum Inhalt springen

ITF

Zweiter 25.000er-Titel für Barbara Haas

Die 19-jährige Oberösterreicherin gewinnt das ITF-Turnier im indischen Navi Mumbai und wird auf einem Weltranglisten-Platz um die 230 überwintern.

Barbara Haas wird zufrieden unter dem Christbaum in Oberösterreich sitzen. Die zweitbeste Tennisspielerin des Landes gewann das mit 25.000 Dollar dotierte ITF-Turnier in Navi Mumbai, im Finale besiegte Haas die 17-jährige Weißrussin Aryna Sabalenka mit 7:6 (2), 7:6 (6). „Es war ein richtiger Arbeitssieg“, sagte die 19-Jährige aus Steyr nach ihrem zweiten Titel bei einem 25.000er. Im September dieses Jahres hatte sie in Podgorica zugeschlagen.

Mit diesem Triumph wird sich Barbara Haas in der Weltrangliste auf einen Rang um die 230 verbessern. Ihre beste Platzierung war 227. ÖTV-Bundestrainer und Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber, der Haas schon seit Jahren betreut, ist mit der Entwicklung zufrieden. „Barbara hat schon in den USA sehr gut gespielt, heuer einige starke Spielerinnen geschlagen und unterm Strich eine zufriedenstellende Saison hingelegt.“

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Lostag für das Daviscup-Team

Am Sonntag ab 13.30 Uhr werden in Madrid die Qualifyer-Partien für das Finalturnier 2022 ausgelost. Fest stand bis zuletzt nur, dass die heurigen Finalisten Kroatien und Russland fix beim Finalturnier dabei sein werden. Zwei Wildcards werden noch…

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Verbands-Info

Ein Großer der Tennisszene dankt ab

Peter Nader, der seit den 1970er-Jahren fixer Bestandteil der Tennis-Community in Österreich war, beendet die Mitgliedschaft im Seniorenkomitee der ITF und bei Tennis Europe und setzt sich zur Ruhe. Ein großes Dankeschön für den unermüdlichen…