Zum Inhalt springen

ITF

Zweiter 25.000er-Titel für Barbara Haas

Die 19-jährige Oberösterreicherin gewinnt das ITF-Turnier im indischen Navi Mumbai und wird auf einem Weltranglisten-Platz um die 230 überwintern.

Barbara Haas wird zufrieden unter dem Christbaum in Oberösterreich sitzen. Die zweitbeste Tennisspielerin des Landes gewann das mit 25.000 Dollar dotierte ITF-Turnier in Navi Mumbai, im Finale besiegte Haas die 17-jährige Weißrussin Aryna Sabalenka mit 7:6 (2), 7:6 (6). „Es war ein richtiger Arbeitssieg“, sagte die 19-Jährige aus Steyr nach ihrem zweiten Titel bei einem 25.000er. Im September dieses Jahres hatte sie in Podgorica zugeschlagen.

Mit diesem Triumph wird sich Barbara Haas in der Weltrangliste auf einen Rang um die 230 verbessern. Ihre beste Platzierung war 227. ÖTV-Bundestrainer und Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber, der Haas schon seit Jahren betreut, ist mit der Entwicklung zufrieden. „Barbara hat schon in den USA sehr gut gespielt, heuer einige starke Spielerinnen geschlagen und unterm Strich eine zufriedenstellende Saison hingelegt.“

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!