Zum Inhalt springen

ITF

Zweiter 25.000er-Titel für Barbara Haas

Die 19-jährige Oberösterreicherin gewinnt das ITF-Turnier im indischen Navi Mumbai und wird auf einem Weltranglisten-Platz um die 230 überwintern.

Barbara Haas wird zufrieden unter dem Christbaum in Oberösterreich sitzen. Die zweitbeste Tennisspielerin des Landes gewann das mit 25.000 Dollar dotierte ITF-Turnier in Navi Mumbai, im Finale besiegte Haas die 17-jährige Weißrussin Aryna Sabalenka mit 7:6 (2), 7:6 (6). „Es war ein richtiger Arbeitssieg“, sagte die 19-Jährige aus Steyr nach ihrem zweiten Titel bei einem 25.000er. Im September dieses Jahres hatte sie in Podgorica zugeschlagen.

Mit diesem Triumph wird sich Barbara Haas in der Weltrangliste auf einen Rang um die 230 verbessern. Ihre beste Platzierung war 227. ÖTV-Bundestrainer und Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber, der Haas schon seit Jahren betreut, ist mit der Entwicklung zufrieden. „Barbara hat schon in den USA sehr gut gespielt, heuer einige starke Spielerinnen geschlagen und unterm Strich eine zufriedenstellende Saison hingelegt.“

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei. Eine Runde ist noch zu spielen.

Wochenvorschau

21. - 27. Mai 2018

Kalenderwoche 21: Wer? Wann? Wo?

Jürgen Melzer will über die Qualifikation ein Hauptfeld-Ticket für die French Open in Paris ergattern.