Zum Inhalt springen

ATPITF

Zwei Premieren-Duelle bei den Australian Open

Nach dem enttäuschenden ATP-Cup - Österreich unterlag auch Frankreich 1:2 - beginnt am Montag in Melbourne das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Dominic Thiem (Bild) startet gegen Kukushkin, Dennis Novak gegen Mannarino.

©GEPA-Pictures

Nach dem ATP-Cup ist vor den Australian Open - wie schon gegen Italien, unterlag das österreichische Team in Melbourne auch Frankreich mit 1:2. Dennis Novak verlor gegen Nicolas Mahut 6:7(2), 2:6, danach profitierte Dominic Thiem nach gewonnenem ersten Satz (6:1) von der verletzungsbedingten Aufgabe Benoit Paires, im abschließenden Doppel mussten sich Philipp Oswald und Tristan-Samuel Weissborn den Routiniers Edouard Roger-Vasselin und Mahut 3:6, 3:6 geschlagen geben.

Am selben Ort, im berühmten Melbourne-Park, beginnen am Montag die Australian Open, wo Thiem im Vorjahr im Endspiel Novak Djokovic in fünf packenden Sätzen unterlegen war. Der Niederösterreicher, als Nummer 3 gesetzt, trifft in der ersten Runde auf Mikhail Kukushkin (ATP-90). Gegen den Kasachen hat der 27-Jährige auf der ATP-Tour noch nie gespielt. Verläuft das Turnier nach Wunsch bzw. nach der Papierform, könnte Thiem im Semifinale auf den Sieger der Partie Novak Djokovic - Alexander Zverev treffen.

Auch Dennis Novak (ATP-100) bekommt es in der ersten Runde mit einem ihm auf dem Platz noch unbekannten Gegner zu tun. Der 27-jährige Niederösterreicher startet gegen den Franzosen Adrian Mannarino (ATP-35). 

Top Themen der Redaktion

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.