Zum Inhalt springen

ATP

ZAGREB & ABIDJAN: PEYA, HAIDER-MAURER UND TELAWETZ IM SEMIFINALE

Zwei Turniere, drei Österreicher, zwei Semifinale, ein Turniersieg - das ist die erfreuliche Bilanz dieses Wochenendes. Für den Turniersieg sorgte Andreas Haider-Maurer (Bild) an der Elfenbeinküste.

Drei Mal Semifinale
(9.2.2009)
In Zagreb musste sich Alexander Peya beim mit 450.000 Euro dotierten ATP-Turniers mit seinem Partner Philipp Petzschner erst in der Vorschlussrunde des Hardplatzturniers geschlagen geben. Die beiden verloren gegen das topgesetzte Duo Martin Damm und Robert Lindstedt mit 4:6 und 4:6. Beim 15.000-Dollar-Future in Abidjan an der Elfenbeinküste wäre es beinahe zu einem rein österreichischen Finale gekommen. Allerdings verlor Andreas Haider-Maurer in der Runde der letzten vier gegen den an Nummer 1 gesetzten Italiener Paolo Lorenzi mit 3:6, 3:6. Für Patrick Telawetz war Valentin Sanon eine Nummer zu groß - er unterlag dem Lokalmatador mit 2:6, 5:7. Noch besser lief es im Doppelbewerb: Haider-Maurer besiegte mit Partner Pierre-Ludovic Duclos an seiner Seite Andre Begemann/Leonardo Tavares 6:1, 6:7(5), 14:12,

wowo 

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.