Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Lenny, Gibril, Felix, Timi & Co

Im Doppel legen WTV-SpielerInnen bzw. gebürtige Wiener SpielerInnen in dieser Turnierwoche in den internationalen Rastern weitere Wege zurück als in den Einzel-Hauptbewerben.

Oben (v. li.): Lenny Hampel, Thimothy Bezar, Sinja Kraus. Unten (v. li.): Marko Andrejic, Gibril Diarra, Felix Steindl ©GEPA Pictures; Gerry Frank Photography
AchtelfinaleLenny Hampel

15th Lyttos Beach ITF World Tour | Heraklion (GRE)

ITF World Tennis TourHardcourt

In der ersten Runde dieses mit 15.000 Dollar dotierten Turniers der ITF World Tennis Tour spielt sich Lenny Hampel mit seinem 6:4, 6:1 gegen Ioannis Xilas warm für sein Duell mit dem Kroaten Matja Pesotic, das am Blatt Papier nicht ungleicher hätte sein können: Der eine (Hampel) ist gerade einmal 22 Jahre alt, der andere (Pesotic) acht Jahre älter. Der eine (Hampel) rangiert in der Weltrangliste auf Platz 763, der andere (Pesotic) auf Platz 445. Der eine (Hampel) spielt mit rechts, der andere (Pesotic) ist ein "Leftie". Der eine (Hampel) ist in Heraklion ungesetzt, der andere (Pesotic) ist die Nummer 2. Wesentlich ausgeglichener verläuft dennoch das Duell zwischen den beiden: Hampel muss sich nur knapp mit 6:3, 4:6, 2:6 geschlagen geben. Im Doppel scheitern Lenny Hampel / Artem Smirnov bereits in Runde 1 knapp an Valentin Günther / Mick Veldheer (7:6, 3:6, 6:10). Neil Oberleitner erreicht mit Partner Aleksei Khomich das Viertelfinale - 4:6, 3:6 gegen Bogdan Bobrov / Guy den Heijer.

 

AchtelfinaleGibril Diarra

GD Tennis Cup Series | Antalya (TUR)

ITF World Tennis TourSand

Zum Auftakt dieses mit 15.000 Dollar dotierten Turniers der ITF World Tennis Tour eliminiert Gibrill Diarra den italienischen Qualifikanten Carlo Alberto Fossati mit 6;4, 6:4. Eine Runde später kommt das Aus - 3:6, 4:6 gegen die Nummer 8 des Turniers, den Kroaten Duje Ajdukovic. Im Doppel tritt Diarra gemeinsam mit Lukas Krainer an. Die beiden scheitern bereits in der ersten Runde an dem an Nummer 3 gesetzten deutschen Duo Luca Geldhardt / Louis Wessels - 1:6, 6:7.

 

2. RundeFelix Steindl

VLTC Nexia BC | Paola (MLT)

Tennis Europe (u16)Hardcourt

Beeindruckende Kampfkraft von Felix Steindl bei diesem Tennis Europe-Turnier auf Malta: In der ersten Runde verliert er gegen den italienischen Qualifikanten Andrea Raneri zwar den ersten Satz, kann dann die Partie aber noch zu seinen Gunsten drehen - 4:6, 6:4, 6:0. Eine Runde später gelingt ihm das gegen Edin Mulacic leider nicht mehr - 6:1, 1:6, 3:6. Im Doppelbewerb mit Partner Leonardo Angeloni an seiner Seite ist im Viertelfinale das Nummer 1-Duo Zoran Ludoski / Aleksa Pisaric eine (kleine) Nummer zu groß - 5:7, 4:6.

 

2. RundeMarko Andrejic

XXXIII Mundial Juvenil Yucatan FMT | Merida (MEX)

ITF World Tennis Tour (Kat. A)Sand

Stark besetztes Turnier in der Yucatán-Hauptstadt Mérida: Im 64er-Raster treten dreizehn Top 100-Spieler (ITF) an. Mit einem dieser Favoriten bekommt es Marko Andrejic nach seinem 7:5, 7:5-Auftaktsieg gegen Thijem Loof zu tun. In der zweiten Runde trifft Andrejic auf die Nummer 7 des Turniers, den Briten Arthur Ferry, und muss sich knapp mit 0:6, 7:5, 2:6 geschlagen geben. Im Doppelbewerb erreichen Marko Andrejic und der Brite Derrick Chen das Achtelfinale.
 

1. RundeSinja Kraus

Cairo Egypt F27 Women's | Kairo (EGY)

ITF World Tennis TourSand

Rasches Aus für Sinja Kraus: Bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF World Tennis Tour macht die an Nummer 7 gesetzte gebürtige Wienerin gegen Viktoriia Kalinina nur fünf Games - 3:6, 2:6. Auch im Doppelbewerb erreicht Sinja Kraus mit der Amerikanerin Nina Ugrelidze an ihrer Seite nicht die zweite Runde - 6:7, 5:7.

 

1. RundeTimothy Bezar

Vilnius tennis academy cup 2019 | Vilnius (LTI)

Tennis Europe (u12)Hardcourt

Mit der Qualifikation hatte Timothy Bezar kein Problem - zunächst ein 6:0, 6:0, eine Runde später ein 6:3, 6:1. Im Hauptbewerb dieses Tennis Europe-Turniers wird der Kaderspieler allerdings gestoppt. In der ersten Runde muss er sich dem polnischen Qualifikanten Grzegorz Zemla mit 2:6, 1:6 geschlagen geben. Im Doppel gemeinsam mit Paolo Angeli erreicht "Timi" das Viertelfinale: Nach einem glatten 6:0, 6:0-Auftaktsieg über Remeikis / Saudagars scheitern die beiden eine Runde später knapp an dem Franzosen Romain Andres / Mathis Heng - 5:7, 5:7.

 

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Revival in Premstätten

Zum dritten Mal nach 1994 und 2006 spielt das Team von Kapitän Stefan Koubek in der "Daviscuphalle" am Schwarzlsee. Gegner am 6. und 7. März ist Uruguay. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.