Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Tamara Kostic - mit 15 schon eine Dame

In dieser Turnierwoche sind es keine Siege oder Finaleinzüge von Wiener SpielerInnen, die Schlagzeilen machten: Auf der ITF Women's World Tennis Tour erreicht die erst 15-jährige Tamara Kostic nach erfolgreich durchlaufener Qualifikation erstmals in ihrer Karriere den Hauptbewerb eines Damenturniers. Erst im Achtelfinale kann ihr Erfolgslauf von einer um 13 Jahre älteren Gegnerin gestoppt werden. Im Doppelbewerb erreicht sie sogar das Finale.

©GEPA Pictures; Freepik.com

LENNY HAMPEL, NEIL OBERLEITNER
► Semifinale (Hampel | Einzel) | Semifinale (Oberleitner | Doppel)
Kottingbrunn Open | Kottingbrunn (AUT)
► ITF Men's World Tennis Tour
► Sand

Ohne Satzverlust erreicht Lenny Hampel bei diesem mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Kottingbrunn das Viertelfinale. Dort kämpft sich der 24-jährige Wiener mit einem 6:1, 4:6, 7:5-Sieg über Bogdan Ionut Apostol ins Semifinale und erhöht damit die Bilanz zwischen ihm und dem Rumänen auf 5:0. In der Runde der letzten vier geht Hampels Erfolgslauf allerdings zu Ende - 3:6, 5:7 gegen den Argentinier Francisco Comesana. Für den zweiten Wiener im Bewerb, Neil Oberleitner, kommt bereits zum Auftakt das Aus: Der 21-Jährige muss sich dem um sieben Jahre älteren Briten Toby Martin knapp mit 6:7, 5:7 geschlagen geben. Im Doppelbewerb kommt Oberleitner mit Partner Sandro Kopp wesentlich weiter: Die beiden erreichen das Semifinale - 3:6, 6:4, 8:20 gegen David Poljak / Alexander Shevchenko.

TRISTAN SAMUEL WEISSBORN
► Viertelfinale (Doppel)
Swiss Open | Gstaad (SUI)
► ATP 250
► Sand

In der ersten Runde dieses mit 481.270 Euro dotierten ATP 250-Turniers werfen Tristan Samuel Weissborn / Dustin Brown das an Nummer 2 gesetzte Duo Ariel Behar / Gonzalo Escobar mit 6:4, 3:6, 10:7 aus dem Bewerb. Eine Runde später muss sich die österreichisch-deutsche Paarung selbst verabschieden: Die beiden unterliegen Szymon Walkow / Jan Zielinski mit 4:6, 7:6, 7:10.

TAMARA KOSTIC
► Achtelfinale (Einzel) | Finale (Doppel)
W15 Don Benito | Don Benito (ESP)
► ITF Women's World Tennis Tour
► Teppich

Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann: Zunächst qualifiziert sich Tamara Kostic mit ihrem 6:3, 6:3-Sieg über die 21-jährige Spanierin Marina Benito in der dritten Qualifikationsrunde des 15.000 Dollar-Turniers im spanischen Don Benito erstmals für den Hauptbewerb eines Damenturniers. In der ersten Runde des Hauptbewerbs elimiert die 15-jährige Wienerin nach erfolgreich durchlaufener Qualifikation auch Claudia Martinez de Velasco (6:2, 6:3) und zieht ins Achtelfinale ein. Auch ihrer nächsten Hürde, der an Nummer 2 gesetzten Spanierin Olga Parres Azcoitia, bereits Kostic einige Schwierigkeiten. Erst der Routine der 28-Jährigen muss sich die um 13 Jahre jüngere Tamara Kostic geschlagen geben, nachdem sie sich sogar den ersten Satz geholt hatte - 7:5, 0:6, 4:6. Erfreulich auch ihre Bilanz im Doppelbewerb: Gemeinsam mit Partnerin Erica Oosterhout zieht Kostic sogar in das Finale des Damenturniers ein. Erst hier wird der Erfolgslauf der jungen Wienerin gestoppt - 4:6, 3:6 gegen Lucia Cortez Llorca / Olga Parres Azcoitia.

MAXIMILIAN PETKOVIC, ANJA-MARIA CORCIOVA, ANNA KOTCHETKOV
► Achtelfinale (Einzel)
Bad Waltersdorf Junior Open | Bad Waltersdorf (AUT)
► Tennis Europe (u12, u14)
► Sand

Eines der größten internationalen Turniere im Land geht in dieser Turnierwoche unter der Leitung von Peter Teuschl über die Bühne. Auch zahlreiche Wiener SpielerInnen treten auf der Anlage des TC Bad Waltersdorf in den Altersklassen u12 und u14 an. Die Bilanz aus Wiener Sicht:

u12 | Einzel
Maximilian Petkovic: Achtelfinale
Stephan Payer: 1. Runde
Maricruz Fazekas: 1. Runde
Anja-Maria Corciova: Achtelfinale
Anna Kotchetkov: Achtelfinale

u14 | Einzel
Niclas Simonovic: 2. Runde
Noah Alishaev: 1. Runde
Maya Kadanik: 1. Runde
Johanna Corciova: 1. Runde
Isabel Markovic: 2. Runde
Victoria Pruckner: 1. Runde
Georgina Pustelnik: 2. Runde
Lilah Havel: 1. Runde

MARKO ANDREJIC
► 3. Runde (Einzel) | 2. Runde (Doppel)
Junioren-EM | Klosters (SUI)
► Tennis Europe (u18)
► Sand

Nach einem Freilos in Runde 1 und einem Fight über die volle Distanz (5:7, 6:2, 7:5 gegen Attila Boros) scheitert Marko Andrejic bei der Junioren-EM in Klosters eine Runde später ebenso knapp an Vilius Gaubas - 6:3, 6:7, 4:6. Im Doppelbewerb tritt Marko Andrejic mit Jan Kobiersky an. Die beiden schaffen es bis in die zweite Runde. Dort kommt gegen das Nummer 2-Duo Igor Kudriashov / Konstantin Zhzhenov das Aus - 4:6, 6:7

TIMOTHY BEZAR
► 3. Runde (Einzel) | Achtelfinale (Doppel)
2021 European Junior Championships | Most (CZE)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

In den 128er-Raster der Junioren-EM in Most steigt Timothy Bezar mit einem Freilos ein. In der zweiten Runde eliminiert der Kaderspieler klar den Slowenen Matic Hribar mit 6:4, 6:2. Eine Runde ist kommt für das Jungtalent allerdings - ebenso deutlich - das Aus: 3:6, 1:6 gegen den Deutschen Max Schönhaus. Im Doppelbewerb erreichen Timothy Bezar / Timo Rosenkranz König das Achtelfinale: Erst das polnische Duo Mateusz Miton / Alan Wazny kann die beiden stoppen - 2:6, 2:6.

JURIJ RODIONOV
► 1. Runde (Einzel)
Mifel Open | Los Cabos (MEX)
► ATP 250
► Hardcourt

Es will in dieser Saison (noch) nicht so richtig klappen. "Kreislaufprobleme und Übelkeit zwingen mich im Österreicher-Duell gegen meinen Trainingspartner Sebastian Ofner zur vorzeitigen Aufgabe", so Jurij Rodionov auf seinem Facebook-Account. "Ich habe mir mit den heutigen Bedingungen vom ersten Ballwechsel an unglaublich schwergetan, hatte speziell mit der hohen Luftfeuchtigkeit enorme Probleme. Ich habe alles versucht, mich dagegengestemmt, leider ohne Erfolg. Gratulation an Ofi, für mich geht es jetzt zurück in die Staaten und kommende Woche in Atlanta weiter."

MATIJAS MANDIC
► 1. Runde (Einzel)
Nikšić open | Nikšic (MNE)
► Tennis Europe (u16)
► Sand

Keine Chance für den 16-jährigen SC Hakoah-Spieler Matijas Mandic. In der ersten Runde dieses Tennis Europe-Turniers, in das er mit einer Wildcard gestartet ist, muss er sich Vuk Vukicevic klar mit 1:6, 0:6 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

ATP

Der Olympiasieger serviert in der Wiener Stadthalle

Bei den Erste Bank Open werden auch heuer Tennis-Leckerbissen vom Feinsten aufgetischt - Alexander Zverev ist neben Stefanos Tsitsipas der Top-Favorit, auch Andy Murray wird zu bestaunen sein. Jürgen Melzer wird an der Seite von Zverev zum…

Kids & Jugend

Burgenländische Dominanz beim Jugend Circuit

Tolle Leistungen auf der Anlage des UTC La Ville in Wien! Beim Masters des ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit eroberten die jungen BurgenländerInnen vier von sechs möglichen Einzel-Titel.

Wochenvorschau

27. September - 3. Oktober 2021

Kalenderwoche 39/2021: Wer? Wann? Wo?

Jan Kobierski hat sich mit starken Leistungen bereits in die Top 200 der Junioren gespielt.