Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Drei Turniersiege, ein Semifinale

Eine für WTV-Spieler sehr erfreuliche internationale Woche geht zu Ende. Für die Erfolgsmeldungen sorgen u. a. Marko Andrejic, Julian Platzer/Janis Graski und "Sam" Weissborn.

Von links: Timothy Bezar, Lilah Havel, Marko Andrejic, Julian Platzer ©GEPA Pictures; Gerry Frank Photography; Freepik.com

MARKO ANDREJIC
► Turniersieg
Maribor Open | Marburg (SLO)
► ITF World Tennis Tour Juniors (Kat. 4)
► Sand

Marko Andrejic ist bei diesem ITF World Tennis Tour Juniors-Turnier an Nummer 1 gesetzt, und der Kaderspieler wird seiner Favoritenrolle von Anfang bis Ende gerecht: Im Finale besiegt er Peter Nad glatt mit 6:4, 6:1 und holt sich damit den Titel dieses Kat. 4-Turniers der ITF World Tennis Tour Junior. Die weitere WTV-Bilanz in Marburg: Manuel Lazic kommt über die Auftaktrunde nicht hinaus (3:6, 5:7 gegen Blaz Vidovic). Auch Lara Nedeljkovic scheitert in der ersten Runde - 3:6, 2:6 gegen die an Nummer 4 gesetzte Tschechin Amelie Smejkalova.

TRISTAN-SAMUEL WEISSBORN
► Turniersieg
Sanchez-Casal Leotron Catalonia | Barcelona (ESP)
► ATP Challenger Tour
► Sand

Toller Turniersieg für Tristan-Samuel Weissborn mit seinem Partner Szymon Walkow an seiner Seite: Bei dem mit 44.820 Euro dotierten Turnier der ATP Challenger Tour sind die beiden an Nummer 4 gesetzt und kämpfen sich zunächst gegen Guillermon Duran / Renzo Olivo (6:7, 6:3, 10:5) in's Endspiel. Auch hier muss das österreichisch-polnische Team bis in die "Verlängerung" gehen, um letztendlich gegen Harri Heliovaara / Arex Lawson doch als 6:1, 4:6, 10:8-Sieger vom Platz zu gehen.

JULIAN PLATZER, TIMOTHY BEZAR, JANIS GRASKI, ISABEL MARKOVIC
► Achtelfinale (Einzel) | Turniersieg (Doppel)
JUFA 2020 Europe Junior Tour | Oberpullendorf (AUT)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Julian Platzer (u14) scheitert im Achtelfinale am Schweizer Qualifikanten Flynn Richter (0:6, 3:6), Timothy Bezar in der gleichen Runde knapp an Oliver Petr Burda (6:3, 4:6, 3:6). Janis Graski kommt über die Auftaktrunde nicht hinaus - 6:7, 2:6 gegen den italienischen Qualifikanten Tobia Costanzo Baragiola Mordini. Im Mädchenbewerb muss sich Lilah Havel in der ersten Runde im Österreicherinnen-Duell der Nummer 7 des Turniers, Leonie Rabl, mit 6:7, 0:6 geschlagen geben. Isabel Markovic erreicht das Achtelfinale - 4:6, 1:6 gegen Emma Tagger. Im Doppel erreichen Janis Graski / Julian Platzer ohne Satzverlust das Finale und lassen dort Niklas Maislinger / Thomas Rohseano mit 6:3, 6:0 keine Chance. Für Platzer bedeutet dieser Sieg den ersten internationalen Titelgewinn seiner Karriere. "Wir haben sehr stark gegen sehr gute Gegner gespielt", so Platzer.

MAXIMILIAN NEUCHRIST
► Semifinale
Max Lounge Sutbal Open | Setubal (POR)
► ITF Men's World Tennis Tour
► Sand

Im Einzel dieses Turniers der ITF Men's World Tennis Tour war bereits in der zweiten Qualifikationsrunde Schluß (4:6, 4:6 gegen Mattheus Pucinelli De Almeida). Im Doppel mit Partner Sebastian Fanselow (GER) an seiner Seite läuft es für Maximilian Neuchrist wesentlich besser: Erst im Semifinale geht der Erfolgslauf des österreichisch-deutschen Duos zu Ende. Die beiden müssen sich den Brasilianern Mateus Alves / Igor Marcondes mit 4:6, 6:3, 9:11 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das neue ÖTV-Präsidium stellt sich vor

Magnus Brunner wurde zum Präsidenten des Österreichischen Tennisverbandes gewählt. Vizepräsidenten sind fortan Elke Romauch, Martin Ohneberg und Georg Blumauer. Jürgen Melzer wird sportlicher Leiter.

ATP

Jurij Rodionov glänzt gegen die Nummer 12 der Welt

Der 21-jährige Niederösterreicher schlägt in der 1. Runde der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle den Kanadier Shapovalov 6:4, 7:5. Dennis Novak vergibt gegen Anderson drei Matchbälle und scheidet aus.

Wochenvorschau

26. Oktober - 1. November 2020

Kalenderwoche 44: Wer? Wann? Wo?

Ganz Österreich blickt in dieser Woche auf Dominic Thiems Auftritt in Wien.