Zum Inhalt springen

WM-AUFTAKT DER SUPERSENIOREN

Im Raum Antalya in der Türkei haben die Weltmeisterschaften der Super-Senioren (60+ aufwärts) mit den ersten Gruppenspielen der Teambewerbe begonnen. Und mit einem österreichischen Erfolg.

In der Herren-Klasse 60+ ("Von Cramm-Cup") siegte Österreich zum Auftakt über Südafrika 2:1. Franz Thallinger mußte sich Billy Kehl mit 6:2, 3:6, 5:7 geschlagen geben. Aber Klaus Kreuzhuber dehte das Match gegen Oscar Marino nach einem 2:6 um und entschied die weiteren Sätze mit jeweils 6:1 für sich. Das Doppel holten sich die beiden Oberösterreicher aus Steyr gegen Kehl/De Vaal ganz klar mit 6:2, 6:2. Gruppenfavorit ist allerdings Frankreich.

Herren 65+ ("Britannia-Cup"): Peter Pokorny, Eberhard Madlsperger und Hans Gradischnig haben noch nicht gespielt.

Herren 70+ ("Jack Crawford-Cup"): Hans Jell, Franz Kochanek und Walter Hörl haben ebenfalls noch nicht gespielt

Auch die Damen 60+ ("Alice Marble-Cup") waren zu Beginn in ihrer Dreiergruppe spielfrei; die Niederlande siegten über die Schweiz 3:0. Für Österreich spielen Zofia Garaguly, Renate Lutter und Lydia Krammer.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…