Zum Inhalt springen

Wimbledon: Miedler auch im Doppel out

Die letzten zwei Turniertage beim Rasen-Grand-Slam finden ohne österreichische Beteiligung statt.

Am Freitagnachmittag hat es auch den letzten heimischen Vertreter in Wimbledon erwischt. Im Viertelfinale des Junioren-Doppels unterlag der Niederösterreicher Lucas Miedler mit seinem italienischen Partner Filippo Baldi dem topgesetzten Duo Stefan Kozlov (USA) und Andrey Rublev (Russland) mit 6:7 (5), 2:6. Miedler hatte zuvor in fünf der sechs Junioren-Grand-Slam-Events, bei denen er antrat, zumindest das Doppel-Halbfinale erreicht – nur in Wimbledon war er im Vorjahr bereits im Achtelfinale gescheitert.

Turnier-Link: Wimbledon

Top Themen der Redaktion

ATP

Der zehnte Streich

Dominic Thiem wärmte sich in Lyon bestens für die French Open auf - der 24-Jährige gewann im Finale gegen Simon und feierte den 10. Titel auf der ATP-Tour. Oliver Marach siegte im Doppel in Genf.

ATP

Am Sonntag beginnen die French Open

Österreich ist in Roland Garros im Einzel mit Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer (Bild) vertreten. Gerald und Jürgen Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Julia Grabher und Barbara Haas scheiterten in der Qualifikation.

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.