Zum Inhalt springen

Wimbledon: Miedler auch im Doppel out

Die letzten zwei Turniertage beim Rasen-Grand-Slam finden ohne österreichische Beteiligung statt.

Am Freitagnachmittag hat es auch den letzten heimischen Vertreter in Wimbledon erwischt. Im Viertelfinale des Junioren-Doppels unterlag der Niederösterreicher Lucas Miedler mit seinem italienischen Partner Filippo Baldi dem topgesetzten Duo Stefan Kozlov (USA) und Andrey Rublev (Russland) mit 6:7 (5), 2:6. Miedler hatte zuvor in fünf der sechs Junioren-Grand-Slam-Events, bei denen er antrat, zumindest das Doppel-Halbfinale erreicht – nur in Wimbledon war er im Vorjahr bereits im Achtelfinale gescheitert.

Turnier-Link: Wimbledon

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…