Zum Inhalt springen

WTA

Wildcard-Challenge in Linz

Junge Österreicherinnen haben die Chance, sich für das traditionelle WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ zu qualifizieren.

Im Vorjahr sicherte sich Mavie Österreicher den Quali-Startplatz beim WTA-Turnier in Linz. ©GEPA-Pictures | GEPA pictures/ Mario Kneisl

Wie schon 2018, wird auch heuer auf sportlichem Weg eine Quali-Wildcard für das WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ vergeben.

Format:
Acht Spielerinnen treten im Tenniszentrum Froschberg in zwei Vierergruppen im Round-Robin-System an. Die zwei besten Spielerinnen der Gruppen bestreiten das Finale. Gespielt wird wie beim ATP-Next-Gen-Turnier bis vier Games auf drei gewonnene Sätze, bei 3:3 gibt es ein Tiebreak. Es kommt die No-Ad-Scoring- und die No-Let-Rule zum Einsatz. Das Finale wird auf zwei gewonnenen Sätze bis 6 gespielt -  ohne dem No-
Ad-Scoring und der No-Let-Rule.
Die Siegerin erhält eine Wildcard für die Qualifikation des Upper Austria Ladies Linz. Für die Finalistin besteht außerdem noch die Chance, als Lucky Loser ebenfalls eine WC zu erhalten.

Die Ausschreibung, die Kriterien zur Teilnahme und die Termine finden Sie unten im Downloadbereich.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.