Zum Inhalt springen

WIENER BETRIEBSMEISTER: "BESTES TENNISWETTER, ENGE MATCHES"

Am vergangenen Sonntag wurde das ITN-Turnier "Wiener Betriebsmeister Tennis 2012" auf der Anlage des Vienna Cricket Club ausgetragen. Sämtliche der genannten SpieleInnen sind qualifiziert für das Finalturnier am 2./3. März 2013 in Salzburg.



26. September 2012

HOHES NIVEAU.
Am Sonntag, den 23. September, ging das Landesturnier „Wiener Betriebsmeister“ auf der Anlage des Vienna Cricket über die Bühne. "Insgesamt hatten sich 25 Teilnehmer im Einzel und sechs Doppelpaarungen angemeldet", so Organisator Manfred Schmöller. "Bei bestem Tenniswetter wurde auf sechs Plätzen gespielt, insgesamt vier Einzel-Bewerbe und zwei Doppelbewerbe wurden ausgespielt. Es gab etliche sehr enge Matches, wobei vor allem im H3-Bewerb fast jedes der insgesamt fünf Matches auf unglaublich hohem Niveau gespielt wurde.

Die Ehrentafel der SiegerInnen:

Herren H3
1. Christopher TOTH (SVA d. gewerbl. Wirtschaft)
2. Gerhard BECVAR (Wiener KAV)

Herren H4
1. Stefan ZINGEL (SynGroup Unternehmensberatung)
2. Leopold STEINBAUER (SVA d. gewerbl. Wirtschaft)

Herren H5
1. Niko POETZ (SynGroup Unternehmensberatung)
2. Martin SMIT (Österreichische Staatsdruckerei AG)

Herren HS3
1. Wolfgang HÖCK (ÖBB)
2. Günther NIGRIN (WKW)

Herrendoppel HD2
1. Gerhard BECVAR (Wiener KAV)
   Harald SCHÖRG (Trelleborg Sealing Solutions Austria GmbH)
2. Markus BRICHTA (Raiffeisen Informatik)
   Roman KAMENIK (Raiffeisen Informatik)

Herrendoppel HD3
1. Michael JIROUT (Zürich Versicherung)
   Roland SCHATZ (Zürich Versicherung)
2. Walter SORAN (Zürich Versicherung)
   Andreas RAUCH (Zürich Versicherung)

Schmöller: "Alle genannten Spieler sind qualifiziert für das Finalturnier am 2./3. März 2013 in Salzburg. Weitere freie Startplätze gehen an interessierte Teilnehmer." Als Sideevent der ATP SALZBURG INDOORS ist im Nenngeld nicht nur eine ATP-Eintrittskarte enthalten, sondern auch ein Spielerabend, bei dem der Österreichische Betriebssportverband allen Teilnehmern ein Abendessen sponsert.

Top Themen der Redaktion

ATP

Miedler und Erler im Kitz-Semifinale

Zwei Österreicher sind beim Generali Open am Freitag in der Vorschlussrunde zu bewundern - das Doppel Lucas Miedler (links) und Alexander Erler setzte sich im Viertelfinale im Matchtiebreak durch.

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.