Zum Inhalt springen

WIEN: TENNISSYMPOSIUM "TENNIS NEU IN ÖSTERREICH"

Das Wiener Tennissymposium am 7. Mai 2012 ist eine offene Veranstaltung zum Thema „Tennis neu in Österreich“. Die Expertenrunden des Symposiums (darunter u. a. ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb) werden in drei Diskussionsrunden aktuelle Fragen beantworten und Zukunftspläne diskutieren: Wie wird man Top 100-Spieler – vom Junior bis zur ATP? Mit dem Verband oder privat? Welche Förderungen kann man erwarten? Wo steht Österreich im Vergleich zu Deutschland? etc.



24. April 2012

ZUKUNFTSVISIONEN UND -PLÄNE.
Die Expertenrunden des Symposiums werden in drei Diskussionsrunden aktuelle Fragen beantworten und Zukunftspläne zu den Themen SPITZENSPORT NEU – VEREIN NEU – MARKETING / SERVICE NEU diskutieren. Die Veranstaltung richtet sich an alle Tennisinteressierten, Vereinsvertreter, Medien, Eltern und Nachwuchsspieler, Medienvertreter. In den Pausen gibt es Gelegenheit mit den Persönlichkeiten des Österreichischen Tennis zu plaudern. Es diskutieren Top-Experten und Vertreter aus allen Bereichen des Tennisgeschehens, darunter u. a. Clemens Trimmel (Davis Cup-Captain), Ronald Leitgeb (ÖTV-Präsident), Franz Wohlfahrt (ÖTV-Vizepräsident, GD Novomatic), Hans Hauska und Detlev Krysing (Geschäftsführer des Bayrischer Tennisverbandes), ORF-Sportchef Hans-Peter Trost, Vertreter der Stadt Wien/Sportamt, Industrievertreter (Andreas Mauerhofer / Dunlop), Vereinspräsidenten (Ernst Scholdan / ColonyClub, Karl Haas / WAT Meidling, u.a.), Spielereltern, Spielertrainer und -manager (Günter Bresnik, Raimund Stefanits, u. a.) sowie Medienvertreter (Peter Moizi / Kronen-Zeitung, u. a.)

Die Themen u. a.

> Das neue Sportkonzept in Österreich und Nachwuchsarbeit / regional am Beispiel Wien
> Wie wird man Top 100-Spieler – vom Junior bis zur ATP. Mit dem Verband oder privat?
> Welche Förderungen kann man erwarten?
> Wie schaut es mit der Infrastruktur aus?
> Wo steht Österreich im Vergleich zu Deutschland?

> Welche Trends/Neuigkeiten gibt es im Breitensport?
> Ist der klassische Tennisverein ein Erfolgsmodell versus Multisportanlage?
> Wie bekommen wir wieder neue Mitglieder im Verein?
> Wie sieht der öffentliche Sektor Tennis in der Stadt?

> Was brauchen wir im österreichischen Tennis, um als Nr. 2 Sportart mehr Präsenz zu bekommen?
> Mehr Marketing/Werbung, mehr Service?
> Wie sehen Wirtschaft/Sponsoren/Medien die Zukunft?


Termin:
Montag, 7. Mai 2012, 16:00 bis ca. 21:00 Uhr, Einlass 15:30 Uhr

Eintritt:
35,00 Euro  inkl. 3-gängiges Gala-Buffet und Getränke. Für Lizenzkarteninhaber (Gold-, Silver Card) 15,00 Euro im Vorverkauf bzw. 25,00 Euro an der Tageskasse.

Ort: Sim & More Center / Restaurant, 1030 Wien, Haidingergasse 1 / Erdberger Lände 3

Infos und Tickets: Wiener Tennisverband, Tel. 01-7262626-10, office@tenniswien.at


> PROGRAMM-INFO UND ANMELDUNG

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Verbands-Info

VARTA als starker Partner der ÖTV-Jugend

Die VARTA AG fördert seit sechs Jahren Nachwuchssportler auf dem Fußball-Sektor. Jetzt wurde eine neue Partnerschaft mit dem ÖTV besiegelt. Das Sponsoring-Engagement wird mit dem VARTA Open in Oberpullendorf (5. bis 9. Mai) eingeläutet.