Zum Inhalt springen

ATP

WIEN: ERSTE BANK OPEN 2011 - DEN SUPERSTARS SO NAH WIE MÖGLICH +++ DIE BESTEN TICKETS FÜR DIE BESTEN SPIELER!

Wer bei Österreichs größtem ATP-Turnier (24.10. - 30.10.2011) Jo-Wilfried Tsonga, Juan Martin Del Potro oder Jürgen Melzer auf die Schlaghand schauen will, sollte sich bereits jetzt um die besten Tickets dafür kümmern, indem man auf www.erstebank-open.com bucht und dann das Ticket bequem zu Hause ausdruckt.






                    TSONGA! DEL POTRO! MELZER! HAIDER-MAURER!                   

Die Erste Bank Open in der Erste Bank Wiener Stadthalle (24.10. - 30.10.2011) feiern den neuen Titelsponsor Erste Bank für Österreichs traditionelles Tennisturnier mit einem Feuerwerk an Weltklassespielern. An der Spitze des Feldes steht der Franzose Jo-Wilfried Tsonga. Auch der argentinische US-Opensieger 2009 Juan Martin Del Potro ist nach etlichen Versuchen heuer dabei. Mit dem Franzosen Richard Gasquet und dem Serben Viktor Troicki nehmen vier aus den Top 20 teil. Hinzukommt als Lokalmatador der Sieger der beiden letzten Jahre, der Österreicher Jürgen Melzer, der als Erster zum dritten Male hintereinander Wien gewinnen könnte. Der Cut-Off für die direkte Teilnahme am Hauptbewerb liegt mit 46 so nieder wie nie in den letzten zehn Jahren. Als Draufgabe gibt es noch den Abschied von der Tennislegende Thomas Muster, der seine Karriere im großen Tennis endgültig beendet.

                                                                      TICKETS ONLINE                                                                     

Wer Jo-Wilfried Tsonga oder Jürgen Melzer auf die Schlaghand schauen will, sollte sich bereits jetzt um die besten Tickets dafür kümmern, indem man in wenigen Schritten auf www.erstebank-open.com bucht und das Ticket bequem zu Hause ausdruckt. Je nach Datum der Bestellung, werden die besten Sitze, die verfügbar sind vergeben.


                                                                      ERSTE BANK OPEN IM TV                                                                    

Der Bedeutung des Ereignisses entsprechend werden täglich ab Dienstag (25. Oktober) vier Matches live auf ORF Sport Plus gezeigt. Einige Matches sind auch in ORF 1 zu sehen, insbesondere Semifinale und Finale. Das Erstrundenspiel von Jürgen Melzer findet am Mittwoch (26. Oktober) als Premiere des neuen Sportkanals – Aufschlag ORF Sport Plus - statt.

                                                                      TENNIS AUSTRIA-AKTIONEN                                                                     

• Beim spark7 KidsDay (24.10.2011), dem großen Tennis-Fest für die ganze Familie beim Erste Bank Open, gibt's Tennisvergnügen pur. Auf den Mini-Courts kann man ab 12:00 bis 17:00 Uhr in der Halle F mit den Profis des Erste Bank Open ein paar Bälle schlagen und sich anschließend gleich ein Autogramm holen. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche mit einer Begleitpersonen ist an diesem Tag frei.

• Am Mittwoch (26.10.2011) erhalten Zuseher im Rahmen des tennis austria-Tages bei Vorweis der Lizenzkarten (Gold und Silver) zehn Euro Rabatt. Die Karten können nur bei den Kassen vor Ort gelöst werden.

• Alle Lizenzkartenbesitzer erhalten während der gesamten Woche fünf Euro Rabatt auf Normalpreiskarten.



 VERWANDTE ARTIKEL 

» 13. September 2011
WIEN: ERSTE BANK OPEN 2011 - WIRD IN DER STADTHALLE TENNISGESCHICHTE GESCHRIEBEN? +++ RABATT FÜR BESITZER DER TENNIS-CARD!



Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.