Zum Inhalt springen

ATP

WIEN: DEN "ERSTE BANK OPEN"-STARS SO NAH WIE MÖGLICH!

Wer bei Österreichs größtem ATP-Turnier (13. bis 21. Oktober 2012) internationalen und nationalen Superstars auf die Schlaghand schauen will, sollte sich bereits jetzt um die besten Tickets dafür kümmern, indem man auf www.erstebank-open.com bucht. Achtung! Für Inhaber von Lizenzkarten gibt es am ÖTV-Tag (17. Oktober 2012) spezielle Ermäßigungen!


SIDE-EVENTS

  "ERSTE BANK OPEN" AUF FACEBOOK



7. September 2012

SPEZIELLE AKTIONEN.
Welche Spieler bei der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle (13. bis 21. Oktober 2012) die Fans begeistern werden, wird erst am 5. September im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Turnierdirektor Herwig Straka hatte im Verlauf dieser Saison aber schon Namen wie z. B. Andy Murray, Jo-Wilfried Tsonga, Juan-Martin Del Potro, Janko Tipsarevic, John Isner oder Bob und Mike Bryan fallen lassen. Fix ist hingegen bereits jetzt: Auch 2012 werden die Spiele der Erste Bank Open wieder auf Hartplatz ausgetragen. Wie bei zwei der vier Grand-Slam-Turnieren (Australian Open, US Open) vertraut man auch in Wien weiterhin auf den beliebten Belag. Die Eigenheiten dieses Untergrundes: Der Hartplatz ist, wie der Name schon verrät, relativ hart und die Bälle sind dazu geneigt, sehr hoch abzuspringen. „Der Belag ist mittelschnell und vor allem sehr fair“, erklärt Jürgen Melzer, Österreichs größte Hoffnung auf einen Turniersieg. „Außerdem finde ich die Farbe sehr gut.“ Gefragt sind daher Spieler mit starken Aufschlägen und einem überzeugenden Grundlinienspiel. Neben harten Schlägen kann zudem eine gewisse Sicherheit am Netz nicht schaden, um in der Stadthalle erfolgreich zu sein. Alles Voraussetzungen, die auch Melzer erfüllen sollte. Zumal der 31-jährige Niederösterreicher drei seiner vier Turniersiege auf Hartplatz feiern durfte. Für die Fans bedeutet das: Wer den Superstars in der Wiener Stadthalle auf die Schlaghand schauen will, sollte sich bereits jetzt um die besten Tickets dafür kümmern, indem man in wenigen Schritten auf www.erstebank-open.com bucht. Je nach Datum der Bestellung, werden die besten Sitze, die verfügbar sind, vergeben. Für Inhaber von Lizenzkarten gibt es am ÖTV-Tag (17. Oktober 2012) spezielle Ermäßigungen, konkret einen Rabatt von zehn Euro für alle Lizenzkarteninhaber sowie an allen weiteren Tagen einen Rabatt von fünf Euro! Erhältlich an den Kassen der Wiener Stadthalle!

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennishallen für die mehr als 400.000…

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.