Zum Inhalt springen

WIEN: BANK AUSTRIA TENNIS-TROPHY / BUCHPRÄSENTATION: "GRAND SLAM" BEIM WTV

Wer ist der beste Tennisspieler aller Zeiten? Donald Budge? Rod Laver? Andre Agassi? Roger Federer? Oder Rafael? Am 22. Oktober erscheint das von Thorsten Medwedeff verfasste Buch „Grand Slam“, in dem er sich der Antwort auf diese Fragen nähert.



Und der Beste ist ...?
(21.10.2010)
Ist Rod Laver der größte Tennisspieler aller Zeiten, weil er gleich zweimal (1962 und 1969) das heutzutage unglaublich anmutende Kunststück vollbracht hat, binnen eines Jahres alle vier Grand Slam-Events zu gewinnen? Oder ist es Donald Budge, der genau dies 1938 erstmals schaffte und sich daher „Erfinder“ des Grand Slam nennen darf? Oder sind die Leistungen in der Neuzeit höher zu bewerten, da Budge und Laver ihren Grand Slam lediglich auf zwei verschiedenen Belägen (Gras und Sand) holten, aber Andre Agassi, Roger Federer und Rafael Nadal bereits auf drei (inklusive Hardcourt) bestehen mussten? Oder zählt schlichtweg der „echte“ Grand Slam mehr als der „Karriere-Slam“ auf drei Böden? Fragen über Fragen. Am 22. Oktober erscheint das von Thorsten Medwedeff verfasste Buch „Grand Slam“, in dem sich der Autor der Antwort auf die Frage nähert: "Wer kann als bester Tennisspieler aller Zeiten bezeichnet werden?" Anlässlich der BA-CA-Trophy wird "Grand Slam" am 26. Oktober 2010 präsentiert, in der Wiener Stadthalle wird „Grand Slam“ exklusiv am WTV-Stand zu beziehen sein.


Thorsten Medwedeff:
Grand Slam. Die besten Tennisspieler der Welt
Erschienen im egoth Verlag, Wien
14 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag
224 Seiten, davon 32 in Farbe
Preis: 24,90 Euro
ISBN: 978-3-902480-65-1

Erhältlich im Buchhandel, auf www.amazon.at und sowie beim egoth-Verlag (www.egoth.at)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.