Zum Inhalt springen

WIEN: AUSBILDUNG ZUM TENNIS-INSTRUKTOR. NENNSCHLUSS VERLÄNGERT!

Die Bundessportakademie Wien bietet ab dem Oktober 2012 (Eignungsprüfung am 28. Juni) die Ausbildung zum "Tennis-Instruktor" an. Bis 26.6. werden noch Anmeldungen angemommen!

TENNIS-INSTRUKTOR - AUSSCHREIBUNG

TENNIS-INSTRUKTOR - ANMELDUNG ZUR EIGNUNGSPRÜFUNG



18. Juni 2012

ANMELDESCHLUSS VERLÄNGERT!
Die Bundessportakademie Wien bietet ab dem Oktober 2012 (Eignungsprüfung am 28. Juni) die Ausbildung zum "Tennis-Instruktor" an. Zielgruppe sind Personen, die befähigt sind, den Unterrichtsbetrieb bzw. den Unterricht im Tennissport mit leistungs- und breitensportlicher Zielsetzung im Verein vorzubereiten und zu leiten. Die Ausbildung wird in drei Modulen zu je einer Woche (Sonntag bis Samstag) durchgeführt. Es werden allgemeine und spezielle Inhalte in Theorie und Praxis unterrichtet. Die Unterrichtszeit ist täglich von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Ausbildungsleitung:
Georg Mrkvicka Bakk., Tel. Nr. 0676 92 46 502, E-Mail: georg.mrkvicka@bspa.at

Eignungsprüfung: am 28.06.2012, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im BSFZ Südstadt

Anmeldeschluss: 26. Juni 2012

Kurstermine:

1. Teil vom 07. - 13.10.2012
2. Teil im April 2013
3. Teil im Mai 2013 -  inklusive kommissionelle Abschlussprüfung

Kursort: Bundessport- und Freizeitzentrum Schloss Schielleiten
 
Kursleiter: Mag. Dr. Manfred Fischer 
 
Kontakt: Frau Deniz Prinz
deniz.prinz@bspa.at 
Telefon  ++43 1 4277 27934
Fax  ++43 1 4277 9279 

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.