Zum Inhalt springen

WIEN: ALLE "NEUNE" SIND DURCH. DAS MASTERS ALS NÄCHSTES HIGHLIGHT

Auf der Anlage des Traditionsclubs WAC ging am Wochenende mit dem neunten Turnier 2011 die diesjährige "Jura Seniors Tennis Trophy" fürs Erste einmal zu Ende. Der endgültige Schlusspunkt wird von 26. bis 30. Oktober mit dem Masters in Bad Waltersdorf gegeben.



JURA SENIORS TROPHY - WAC

 

25. September 2011

188 SPIELER/INNEN BEIM FINALE.
Ein paar Zahlen zum Abschluss(turnier), ehe es von 29. bis 30. Oktober beim Masters in Bad Waltersdorf  endgültig um die "Wurst" geht: Beim neunten und letzten Turnier der diesjährigen Jura Seniors Tennis Trophy traten auf der Anlage des WAC insgesamt 188 SpielerInnen an. Die meisten Starter konnte die Altersklasse Herren 55 verzeichnen, nämlich 35. Die wenigsten Games auf dem Weg zum Turniersieg mussten Gertrude Pötzelberger (Damen 55) bzw. Dan Groza (Herren 35) abgeben, nämlich bloß 11 bzw. 13. Das stärkste Bundesland war Niederösterreich mit sechs Titeln, gefolgt von Wien (3) und Tirol bzw. Salzburg (jeweils 1). Am härtesten zu kämpfen hatte Andreas Schnelzer, ehe er als Sieger in seiner Altersklasse (Herren 45) vom Platz gehen konnte: Sowohl im Achtelfinale als auch im Viertelfinale und im Semifinale musste der Wiener über die volle Drei-Satz-Distanz gehen.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.