Zum Inhalt springen

ITF

5. - 11. Dezember 2022
Wieder österreichische Finalbeteiligung in Oberpullendorf

Diesmal schafften es Arabella Koller (Bild) und Mavie Österreicher ins Doppel-Endspiel.

©GEPA pictures

Auch beim zweiten ITF-W15-Hartplatz-Turnier beim TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf im Mittelburgenland durften Österreichs Tennisfans bis zuletzt auf einen Titel hoffen. Arabella Koller und Mavie Österreicher zogen mit drei Zwei-Satz-Erfolgen ins Doppel-Endspiel des mit 15.000 Dollar dotierten Events ein, wo sie sich erst der Kanadierin Mia Kupres und der Russin Ksenia Laskutova geschlagen geben mussten.

Auf dem Weg zum Titelduell besiegten Koller und Österreicher auch Veronika Bokor, die gemeinsam mit ihrer bosnischen Doppel-Partnerin Laura Radakovic beim ersten Turnier in Oberpullendorf in der vergangenen Woche mit dem Finaleinzug für das beste rot-weiß-rote Resultat gesorgt hatte.

Im Einzel gab es für die österreichischen Damen diesmal hingegen keinen Sieg: Koller, Österreicher (nach überstandener Qualifikation), Ines Faltinger und Alina Michalitsch blieben gegen allesamt höher eingestufte Gegnerinnen ohne Satzgewinn.

Alle Ergebnisse aus Oberpullendorf.

Top Themen der Redaktion