Bundesliga

Wieder großes Finale um Bundesliga-Titel

Das Kornspitz Team OÖ und der 1. Salzburger TC Stiegl (im Bild Talent Arabella Koller) gaben sich in der 6. Runde der SIMACEK ÖTV BUNDESLIGA keine Blöße. Damit entscheidet wie im Vorjahr das direkte Duell zum Abschluss der Meisterschaft um die Titelehren.

The Winner takes it all: Mit jeweils fünf Siegen in fünf Partien haben sich das Kornspitz Team OÖ und der 1. Salzburger TC Stiegl ein großes Endspiel um den Titel in der SIMACEK ÖTV BUNDESLIGA der Damen erkämpft. Am Samstag entscheidet sich, ob die Salzburgerinnen den Titelverteidiger aus Oberösterreich entthronen können.

An Fronleichnam fixierten sowohl die Oberösterreicherinnen als auch die Salzburgerinnen bereits mit den Einzelspielen klare Erfolge. Das Kornspitz Team OÖ (ohne Patricia Mayr-Achleitner, aber mit der Rumänin Mihaela Buzarnescu und den österreichischen Assen Barbara Haas, Pia König und Julia Grabher) beendete die Titelträume des TV Wiener Neudorf aus Niederösterreich, der bei einer Sensation noch Chancen gehabt hätte, mit einem 7:0-Auswärtssieg.

Die Salzburgerinnen um Melanie Klaffner traten nach fünf Einzel-Siegen beim Aufsteiger ULTV Casa Moda Linz zu den Doppel-Partien nicht mehr an, weshalb am Ende ein 5:2-Sieg zu Buche stand. Damit kommt es zwischen den Linzern und dem TK IEV Tiroler Wasserkraft am letzten Spieltag zu einem Abstiegs-Thriller in Innsbruck. Der Heeres TC siegte beim Schwechater TC mit 6:1 und kann am letzten Spieltag noch auf den zweiten Tabellenrang klettern.

SIMACEK ÖTV BUNDESLIGA, 6. Spieltag, Damen

Schwechater TC – Heeres TC 1:6

Marlena Metzinger – Victoria Kan 1:6, 1:6
Kathrin Weinwurm – Lena Reichel 6:0, 3:6, 5:7
Jennifer Schmidt – Lenka Tvaroskova 2:6, 2:6
Vanessa Wotawa – Dominika Krillerova 1:6, 1:6
Pamela Amon – Stanislava Hrosenska 0:6, 1:6
Marlena Metzinger / Kathrin Weinwurm – Lena Reichel / Dominika Krillerova 6:4, 1:2 ret. Reichel/Krillerova
Jennifer Schmidt / Pamela Amon – Lenka Tvaroskova / Stanislava Hrosenska 1:6, 1:6

TV Wiener Neudorf – Kornspitz Team OÖ 0:7
Chantal Skamlova – Mihaela Buzarnescu 1:6, 0:6
Anna Maria Heil – Kathrin Wörle-Scheller 3:6, 3:6
Stephanie Vock – Barbara Haas 2:6, 4:6
Marlies Szupper – Pia König 2:6, 7:6, 1:6
Kerstin Peckl – Julia Grabher 5:7, 3:6
Anna Maria Heil / Marlies Szupper – Mihaela Buzarnescu / Barbara Haas 2:6, 2:6
Chantal Skamlova / Kerstin Peckl – Martina Borecka / Pia König 3:6, 1:6

ULTV Casa Moda Linz – 1. Salzburger TC Stiegl 2:5
Janina Toljan – Melanie Klaffner 1:6, 1:6
Ria Geiger – Nicole Rottmann 6:0, 2:6, 1:6
Jenny Zika – Magdalena Kiszczynska 2:6, 0:6
Caroline Forstner – Arabella Koller 1:6, 2:6
Susanne Nopp – Sabina Sabanovic 3:6, 2:6
Janina Toljan / Jenny Zika – Melanie Klaffner / Arabella Koller w.o. Klaffner/Koller
Ria Geiger / Kristina Radan – Nicole Rottmann / Magdalena Kiszczynska w.o. Rottmann/Kiszczynska

Tabelle
1. Kornspitz Team OÖ
2. 1. Salzburger TC Stiegl
3. Heeres TC
4. TV Wiener Neudorf
5. Schwechater TC
6. ULTV Casa Moda Linz
7. TK IEV Tiroler Wasserkraft

In der 1. Bundesliga der Herren wurde an Fronleichnam der erste Spieltag im unteren Playoff ausgetragen, bei dem zwei Absteiger ermittelt werden. Bereits mit dem Rücken zur Wand steht der TK IEV Tiroler Wasserkraft, der nach der 1:8-Niederlage in Steyr noch punktelos dasteht. In Oberösterreich mussten sowohl Thomas Schiessling (Wadenverletzung) als auch Matthias Haim (Magen-Darm-Infektion) ihre Spiele vorzeitig beenden, der Rest war Formsache für den letztjährigen Final4-Teilnehmer aus Steyr.

Klosterneuberg besiegte den 1. Salzburger TC Stiegl mit 6:3, Neumarkt (mit Davis Cup-Spieler Gerald Melzer) feierte gegen den TC Scheibbs einen wichtigen 6:3-Heimsieg, der erst nach den drei Doppel-Partien feststand.

SIMACEK ÖTV BUNDESLIGA, Unteres Playoff, 1. Spieltag

1. Klosterneuburger TV – 1. Salzburger TC Stiegl 6:3

Franco Skugor – Sebastian Wagner 6:0, 6:0
Marcin Gawron – Maxi Pongratz 6:3, 6:2
Tihomir Grozdanov – Sebastian Prechtel 6:3, 6:0
Mario Haider-Maurer – Bernd Kössler 4:6, 7:5, 1:6
Mario Tupy – Jakob Aichhorn 6:2, 6:3
Patrick Gamauf – Marco Kirschner 3:6, 6:7
Marcin Gawron / Tihomir Grozdanov – Maxi Pongratz / Marco Kirschner ret. Gawron/Grozdanov
Franco Skugor / Mario Haider-Maurer – Sebastian Prechtel / Jakob Aichhorn ret. Prechtel/Aichhorn
Mario Tupy / Patrick Gamauf – Bernd Kössler / Gregor Ramskogler ret. Kössler/Ramskogler

UTC Casa Moda Steyr – TK IEV Tiroler Wasserkraft 8:1
Yannick Maden – Thomas Schiessling 4:1 ret. Schiessling
Pavol Cervenak – Matthias Haim 2:0 ret. Haim
Dominic Hejhal – Alexander Erler 6:2, 6:0
Lucas Hejhal – Matthias Raubinger 6:2, 6:1
Dominik Traxler – David Johansson 6:1, 6:2
Stefan Minichberger – Adrian Gruber 2:6, 6:2, 2:6
Yannick Maden / Dominic Hejhal – Alexander Erler / Matthias Raubinger 6:1, 6:1
Pavol Cervenak / Lucas Hejhal – David Johansson / Adrian Gruber 6:3, 3:6, 10:1

TC Neumarkt – TC Sparkasse Scheibbs 6:3
Gerald Melzer – Mate Delic 1:6, 3:6
Nikoloz Basilashvili – Aldin Setkic 3:6, 6:4, 6:4
Nicolas Reissig – Dominik Wirlend 6:4, 6:4
Lukas Jastraunig – Attila Balazs 3:6, 5:7
Gerald Kamitz – György Balazs 4:6, 5:7
Rainer Eitzinger – Michael Weinberger 6:4, 6:2
Gerald Melzer / Nicolas Reissig – Mate Delic / Aldin Setkic 6:4, 6:4
Nikoloz Basilashvili / Lukas Jastraunig – Dominik Wirlend / Michael Weinberger 6:3, 6:3
Gerald Kamitz / Rainer Eitzinger – Attila Balazs / György Balazs 4:6, 7:5, 10:8

Tabelle
1.-4. Final4-Mannschaften TC Schwarzenberg, TC Kirchdorf, Wr. Athletiksport Club, Sportunion Klagenfurt
5. 1. Klosterneuburger TV
6. UTC Casa Moda Steyr
7. TC Neumarkt
8. TC Sparkasse Scheibbs
9. 1. Salzburger TC Stiegl
10. TK IEV Tiroler Wasserkraft

Alle Ergebnisse, Tabellen und Termine

Der ÖTV hat heuer neu auf der ÖTV-Website einen eigenen Button für das LIVE SCORING eingerichtet. Jedes Bundesliga-Duell kann so per Ergebnisticker live verfolgt werden.

Der Bericht von Spieltag 5
Der Bericht von Spieltag 4
Der Bericht von Spieltag 3
Der Bericht von Spieltag 2
Der Bericht von Spieltag 1


Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. September - 1. Oktober 2017

Kalenderwoche 39: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn (Bild), aktuelle Nummer 108, sammelt in Rom auf Challenger-Ebene Punkte für die Doppel-Rangliste.

Kids & Jugend

Die Masters sind gekürt

Beim Masters des "ÖTV Jugend Circuit" im UTC La Ville hatte der NÖTV mit drei Single-Titeln die Nase vorn. Je ein Sieg ging an Wien, Tirol und die Steiermark.

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wurde von 400.000 Menschen in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV war mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.