Zum Inhalt springen

Wie wird man so gut wie Thiem & Co?

Im Rahmen eines vom ÖTV organisierten u10-Lehrgangs durften Österreichs beste Kids an diesem Wochenende Andreas Haider-Maurer auf den Schläger schauen, sich von Österreichs neuer Nummer 1 Dominic Thiem Autogramme holen und vom ÖTV-Trainerteam in Technik und Taktik weiterbilden lassen. Im Bild hinten die Trainer: Andreas Fasching, Petra Russegger, Walter Grobbauer, Michiel Schapers, Florian Pernhaupt, Marion Maruska. Vorne die SpielerInnen: Benedikt Kronsteiner, Pauli Werren, Jan Kobierski, Yan Matschi, Felix Steindl, Lena Egerbacher, Anna Pürrer, Manuela Zikic, Nina Plihal, Vanessa Huber, Claudia Gasparovic, Laura Dukic. Kniend die SpielerInnen: Sebastian Schmidt, Manuel Lazic, Mathias Ujvary, Simon Kordasch.


Ein spannendes Wochenende für Österreichs beste u10-SpielerInnen: Im ÖTV-Leistungszentrum Südstadt organisierte der ÖTV zum wiederholten Mal einen Lehrgang* für die talentierten Kids. "Ziel des Lehrgangs war es", so ÖTV-Nachwuchskoordinatorin Petra Russegger, "die individuell-technische Basis und damit verknüpft auch die taktischen Grundformen sowie elementare Fähigkeiten im psychischen und physischen Bereich zu ermitteln und fördern." Das Fazit von ÖTV-Konditionstrainer Florian Pernhaupt nach diesem Wochenende: "Alle Burschen und Mädels des u10-Lehrgangs verfügten großteils über gute bis sehr gute motorisch-koordinative Fähigkeiten, sodass wir die Basislauf- und Sprungübungen sehr rasch verlassen konnten, um uns komplexeren Profilen aus eben diesem Bereich widmen zu können." Wie ihre Karrieren vielleicht einmal verlaufen werden, konnten die Kids anhand zweier heimischer Spitzenspieler erkennen: "Sie haben mit großer Begeisterung Andi Haider-Maurer beim Training zugeschaut und am Freitag Nachmittag Autogramme von Dominic Thiem, der gerade in der Südstadt war, geholt und mit ihm auch Fotos gemacht" (Russegger).

* Folgende TrainerInnen waren vorort: Andreas Fasching, ÖTV-Headcoach Michiel Schapers, Petra Russegger, Walter Grobbauer, Florian Pernhaupt, Marion Maruska, Robert Szarka.

Top Themen der Redaktion

ITF

Die Bilanz der Spring Bowl 2021

Bei der 41. Auflage des hochkarätig besetzten Kategorie-2-Events im Rahmen der ITF World Tennis Tour waren leider keine Zuschauer zugelassen. Die sahen also nicht, dass für die jungen U18-Spielerinnen und -Spieler aus Österreich mehr möglich gewesen…

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.