Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Wichtige Information für alle Turnierspieler/innen

Der Nennschluss aller ÖTV-Turniere wurde durch einen Beschluss der Landespräsidentin und der Landespräsidenten einheitlich auf Freitag (23:59 Uhr) der Vorwoche gelegt.

©GEPA-Pictures

Der Nennschluss muss bei allen vom ÖTV genehmigten Turnieren der Allgemeinen Klasse, Se­nioren und Jugend am Freitag um 23:59 der Vorwoche sein. Die Auslosung und der Zeit­plan müssen spätestens bis Sonntag 12 Uhr vom Turnierveranstalter veröffentlicht werden.

Ausgenom­men davon sind Doppel-Bewerbe, bei denen der Nennschluss am Tag des Spielbeginns des Einzel-Hauptbewerbes sein kann.

Nach dem Nennschluss dürfen keine Nennungen mehr angenommen werden.

Bis zur Auslosung können Nennungen auch ohne Angabe von Gründen zurückgezogen werden. Nach erfolgter Auslosung ist eine Abmeldung vom Turnier nicht mehr möglich.

 

Warum wurde dieser Beschluss gefasst:

  • Bessere Planbarkeit für die Turnierteilnehmer
    - Die Teilnehmer wissen spätestens am Sonntag vor dem Turnier punktgenau, wann sie in der kommenden Woche spielen und können sich dementsprechend vorbereiten (Job, Studium, Schule, sonstige Verpflichtungen können darauf ausgelegt werden)
    - Fahrgemeinschaften können eventuell aufgrund der verlängerten Vorlaufzeit gebildet werden.
    - Wenn die Teilnehmer am Turnierort logieren ist die Reservierung von Unterkünften früher und damit ev. einfacher zu organisieren.

  • Bessere Planbarkeit für die Veranstalter
    - Die Veranstalter können aufgrund der verlängerten Vorlaufzeit punktgenauer planen betreffend …
       - Hallen- oder Freiplatzreservierung (wann werden die Plätze für das Turnier benötigt einerseits, bis wann bzw. ab wann sind die Plätze für Abo- oder Clubspieler verfügbar andererseits)
       - Mitarbeitereinsatz betreffend Turnierdurchführung (TL, OSR)
       - Mitarbeitereinsatz betreffend Turnierbetreuung (Koch und Kellner in der Gastronomie, Reinigungspersonal  für Umkleiden, Tennisplatz, sonstige Außenanlagen und ev. Unterkünfte)

Die Wettspielordnung wird in den nächsten Tagen diesbezüglich angepasst und danach veröffentlicht. Der Beschluss ist ab April 2018 gültig.

Top Themen der Redaktion

ATP

Der zehnte Streich

Dominic Thiem wärmte sich in Lyon bestens für die French Open auf - der 24-Jährige gewann im Finale gegen Simon und feierte den 10. Titel auf der ATP-Tour. Oliver Marach siegte im Doppel in Genf.

ATP

Am Sonntag beginnen die French Open

Österreich ist in Roland Garros im Einzel mit Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer (Bild) vertreten. Gerald und Jürgen Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Julia Grabher und Barbara Haas scheiterten in der Qualifikation.

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.