Zum Inhalt springen

Kids & JugendKat II und Mastersserie

Wer qualifiziert sich für Monte Carlo?

In Stans fand das letzte U9/U10-Qualiturnier für das Masters in Piding statt. Die SiegerInnen und FinalistInnen fahren nach Monaco.

Österreichs Tennisnachwuchs nimmt in diesem Jahr wieder an der europaweit ausgetragenen Kinder + Sport Tennis Trophy teil. Die besten Talente aus mehreren Altersstufen qualifizieren sich für das Kinder + Sport Tennis Trophy Masters 2019 vom 17. bis 20. Oktober in Monte Carlo. In Stans im Tiroler Unterland fand von 12. bis 14. Juli das dritte und letzte Qualifikationsturnier der Kategorie II für die Altersklassen U9 und U10 statt.

Mehr als 80 tennisbegeisterte Nachwuchstalente kämpften dabei um Punkte für die österreichische Masters-Wertung. Die acht punktebesten Burschen und Mädchen U9/U10 aus dieser Wertung qualifizierten sich für das Masters in Piding von 9. bis 11. August. Dort geht es dann in der Altersklasse U10 um die begehrten Tickts für den Showdown im Fürstentum Monaco. Jeweils die SiegerInnen  und FinalistInnen des österreichischen Masters dürfen die Reise mit ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert antreten.

Die Sieger von Stans
U10 (Grün): Gabriel Niedermayr (OÖTV), Anna Posch (BTV)
U9 (Orange): Kian Kren (WTV), Isabella Bereuter (VTV)

ERGEBNISSE STANS
KINDER + SPORT TENNIS TROPHY 2019

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…

Davis Cup

"Wir unterschätzen unsere Gegner nicht!"

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat bei einer Pressekonferenz in Innsbruck seine Einschätzung über die Gruppengegner Österreich und Deutschland abgegeben.