Zum Inhalt springen

WELTWEIT: ROTWEISSROTE ERFOLGE IN PERU, FLORIDA UND SLOWENIEN

Internationale Erfolge österreichischer Spieler abseits der großen Schlagzeilen: Dominic Thiem (Bild) holte sich bei der Inka Bowl in Peru seinen bereits zweiten Titel 2010. Marco Mirnegg gewinnt in Florida.

Drei Turniersiege 2010
(8.2.2010)

* Beim 10.000-Dollar-Future-Turnier in Palm Coast zog Marco Mirnegg drei Wochen nach seinem Finale von Plantation erneut in ein Endspiel in Florida ein - diesmal allerdings war der 27-jährige Linzer nicht zu schlagen. Mirnegg (ATP 601) besiegte mit einer tollen Leistung den an Nummer 1 gesetzten Victor Estrella (DOM/ATP 333) überraschend glatt mit 6:1, 6:3.

* Bei der Inka Bowl verfolgte Dominic Thiem eine ähnliche "Strategie", konnte im Finale des Kat. 2-Turniers allerdings noch einen Schritt weitergehen: Nach seinem Erfolg vor drei Wochen im kolumbianischen Barranquilla (Kat. 1) sicherte sich der 16-jährige Bresnik-Schützling an diesem Wochenende in Peru seinen bereits zweiten Turniersieg in dieser Saison. Im Finale ließ der an Nummer 2 gesetzte Österreicher der Nummer 3 des Turniers, dem Japaner Taro Daniel mit 6:4, 6:2 keine Chance.

* Beim Kat. 4-Turnier im slowenischen Radenci konnte der an Nummer 1 gesetzte Wiener Sebastian Stiefelmeyer erst im Finale gestoppt werden. Etwas überraschend verlor der 17-jährige Schützling von Christian Hanslik gegen den ungesetzten Slowaken Adrian Partl mit 6:3, 6:4.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.