Zum Inhalt springen

Senioren ITF

Weltmeister-Titel für Herren 75

Bei den von 16.-22. September 2018 in Umag stattgefundenen ITF Super-Seniors Team Championships konnten Peter Pokorny, Alfred Schwab, Richard Salzmann und Karlheinz Schick triumphieren.

Die siegreichen 75er-Herren v.l.: Alfred Schwab (C), Peter Pokorny, Richard Salzmann, Karlheinz Schick

Der zig-fache Welt- und Europameister Peter Pokorny, Alfred Schwab (Kapitän) Karlheinz Schick und Richard Salzmann bildeten das österreichische Team im sogenannten Bitsy Grant Cup für Herren 75.

Nach Vorrunden-Siegen gegen die Türkei (3:0) und Norwegen (3:0) setzten sich die 4 Österreicher in der KO-Finalrunde nach einem Freilos in der ersten Runde im Semifinale gegen die Niederlande mit 2:0 durch und konnten dann nach hartem Kampf im Finale die USA mit 2:1 besiegen. 

Wir freuen uns sehr über diesen tollen Erfolg und gratulieren herzlichst!

Detailergebnisse


Weitere Ergebnisse Österreichischer Mannschaften:

Herren 65: Vize-Weltmeister!

  • Platzierung: Rang 2 unter 23 Mannschaften
  • Spieler: HELLMONSEDER Harald, ASEN Max, HAUPT-BUCHENRODE Alex, POTUTSCHNIG Wolfgang

Damen 70: 

  • Platzierung: Rang 11 unter 14 Mannschaften
  • Spielerinnen: TOTH Heiderose, STEFANOFSKY, Walpurga, PASSEGGER, Margot

Herren 70:

  • Platzierung: Rang 6 unter 24 Mannschaften
  • Spieler: FLAGEL Helmut, THALER Gerhard, KREUZHUBER Klaus, PIFREMENT Hans

 

 

Team Österreich Damen 70
Team Österreich Herren 65
Team Österreich Herren 70

Top Themen der Redaktion

ATP

Es ist angerichtet in der Stadthalle

Dominic Thiem startet bei den Erste Bank Open gegen den Franzosen Gasquet, Dennis Novak spielt gegen den Russen Khachanov, Jürgen Melzer bekommt es mit dem Kanadier Raonic zu tun.

ATP

Wildcards für Jürgen Melzer und Dennis Novak

Die Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle starten mit der Qualifikation, an der sich Sebastian Ofner, Lucas Miedler und Jurij Rodionov beteiligen. Drei Österreicher sind fix im Hauptbewerb.

Kids & Jugend

Tolle Leistungen der U10 in Nizza

ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert begleitete vier Youngsters zur „Kinder+Sport Tennis Trophy“ nach Frankreich, drei erreichten das Viertelfinale, Anna Richtar eroberte den Siegerpokal.