Zum Inhalt springen

ATP

WAIKOLOA: DOPPELTES AUS FÜR CHRIS PALMANSHOFER

Beim ersten der beiden 15.000 U$ Future auf Hawai, erreichte Christoph Palmanshofer im Einzel das Achtel- und im Doppel das Semifinale!

Kein Satzgewinn am gestrigen Tag für "Palmi"
Der 25-jährige Ex-USA Student musste sich im Achtelfinale des Waikoloa Futures dem Lucky Looser Jeff Williams (ATP 804) mit 3/6 3/6 geschlagen geben. Damit wurde es nichts aus dem zweiten Viertelfinale für den Amstettner auf der Future-Turnier. Auch im Doppel verabschiedete sich Palmanshofer mit Partner Martin Schiller (BRD) im Halbfinale gegen die an Nummer 2 gesetzten Alexander Vlaski (SCG) / Fritz Wolmarans (RSA) mit 4/6 4/6.

Revanche geglückt - Achtelfinale erreicht
"Palmi" kommt auf der ITF-Tour immer besser in Fahrt. Auf Hawai zeigte der Amstettner mit einem 7/6 6/3 Erfolg über den US-Boy Michael McClune (ATP 710) seine Qualitäten auf Hardcourt. Mit diesem Sieg glückte Palmanshofer die "Österreicher-Revanche" an McClune, da der Amerikaner heuer zweimal Martin Fischer besiegen konnte. Im Achtelfinale trifft Palmanshofer nun auf den Amerikaner Jeff Williams (ATP 804), der das Hauptfeld als Lucky Looser erreichte. Im Doppel qualifizierten sich Palmanshofer / Schiller (BRD) mit einem 7/5 6/3 Erfolg über Cosmin Cotet (ROM) / Alex Menichini (USA) für das Halbfinale.

Christoph Palmanshofer mit engem Qualifinale

Der 25-jährige Amstettner fühlt sich auf Hawai sichtlich wohl, denn an Nummer 3 gesetzt, schaffte er nach einem Freilos in Runde 1, mit einem 6/1 6/2 Erfolg über Theron Cole (USA/ATP-) und einem hart erkämpften 6/2 3/6 6/2 Sieg über den 19-jährigen Amerikaner Dennis Lajola (ATP-) den Sprung ins Hauptfeld. Dort könnte er nun für ÖTV-Profi Martin Fischer Revanche nehmen und zwar am 17-jährigen Jungstar Michael McClune (ATP 710). Der US-Boy hatte bei den USA Futures von Mansfield und Baton Rouge erst vor kurzem Martin Fischer bezwingen können.
Im Doppel ist Chris Palmanshofer mit Partner Markus Schiller (BRD) an Nummer 4 gesetzt und startet in Runde 1 gegen die WC-Paarung Tyler Hochwalt / Jeff Williams (beide USA).


bh

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…