Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Wählen wir Thomas Muster in die Hall of Fame!

Der ehemalige Weltranglisten-Erste, French-Open-Sieger 1995 und 44-fache Turniersieger wurde für den Einzug in die Ruhmeshalle des Tennis nominiert. Die Fans dürfen mitentscheiden.

GEPA-Pictures

Thomas Muster könnte demnächst eine große Ehre zuteilwerden. Als einer von acht Spielern wurde der 50-jährige Leibnitzer auf die Kandidatenliste zur Aufnahme in die "Tennis-Hall of fame" gesetzt. Ab sofort können erstmals Fans an der Entscheidung, wer in die Ruhmeshalle einzieht, mitwirken.

Der ehemalige Weltranglisten-Erste, French-Open-Sieger 1995 und 44-fache Turniersieger wurde gemeinsam mit Jonas Björkman, Sergi Bruguera, Goran Ivanisevic, Jewgenij Kafelnikow sowie den Damen Li Na, Conchita Martinez und Mary Pierce zur Wahl vorgeschlagen.

Die Wahl dauert bis 14. Oktober 2018.

Stimmen Sie HIER für Thomas Muster ab!

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.