Zum Inhalt springen

Kids & JugendÖTV Events

Österreicher und Misolic sind U18-Meister

Die Wienerin und der Steirer gaben bei den ÖTV-Meisterschaften in Neudörfl auf dem Weg zum Titel keinen einzigen Satz ab.

Seit 5. April ist Mavie Österreicher 17 Jahre jung, seit 30. April ist die Wienerin Österreichische Freiluft-Meisterin in der Altersklasse U18. Auf der Anlage des TC Habeler-Knotzer in Neudörfl pflügte Österreicher ohne Satzverlust durchs Feld, im Semifinale besiegte sie Anna Gröss mit 6:1, 6:3, im Endspiel war die Kärntnerin Laura Pasterk beim 6:0, 6:4 chancenlos. Erwähnt sei, dass Elena Karner und Irina Dshandshgava, die Nummern 1 und 2 der österreichischen U18-Rangliste, den Start wegen Verletzung bzw. Krankheit absagen hatten müssen. Österreich liegt hinter Finalgegnerin Pasterk auf Platz vier.

Bei den Burschen wurde Filip Misolic, als Nummer 1 gesetzt, der Favoritenrolle gerecht. Der Steirer gab keinen Satz ab, im Endspiel besiegte der GAK-Spieler den Vorarlberger Niklas Rohrer, der bis zum Finale ebenso souverän ans Werk gegangen war, mit 6:1, 6:3.

Die Doppel-Meister heißen Stefanie Auer/Anna Gröss (WTV/NÖTV) und Michael Frank/Marko Andrejic (BTV/WTV).

ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Finanzielle Unterstützung für die Sportvereine

"Der Sport und die Sportvereine sind positiv im Visier und kommen dran“, sagt Sportminister Kogler, der auch in Aussicht stellte, „Hilfsfonds zu konstruieren“. Spitzensportler könnten schon bald das Training aufnehmen.

COVID-19

Der Minister gibt den Tennisspielern Hoffnung

Laut Sportminister Werner Kogler soll so schnell wie möglich auch im Sport schrittweise wieder Normalität einkehren. Tennis und Golf könnten früher starten.