Zum Inhalt springen

VTV LM: SÜDSTADTSPIELERIN ÖSTERLE HOLT DEN TITEL

In einem reinen Nachwuchsfinale gewinnt die erst 14 jährige Südstadtspielerin Magdalena Österle die Vorarlberger Landesmeisterschaften.

Es war ein spannendes Finale. Österle und ihre um ein Jahr jüngere Gegnerin Christina Mathis gingen sehr nervös in dieses Endspiel. Nach hartem Kampf konnte sich die für den TC Lustenau startende Österle mit 6/4 7/6 6/4 durchsetzen.

Mathis warf zuvor im Viertelfinale die als Nummer eins gestzte Sabrina Rohrmoser mit 6/3 4/6 6/2 und im Halbfinale Julia Schiller mit 6/2 6/0 aus dem Bewerb. Österle, die seit einiger Zeit in der Südstadt trainiert, zog nach Siegen über die als Nummer 2 gesetzte Julia Breuss mit 1/6 6/3 6/3 und Verena Stättner mit 6/4 6/3 ins Finale ein.

Bei den Herren holte sich Marek Miskolici nach einem Sieg über den Topgesetzten Stefan Bildstein mit 7/6 6/2 den Titel.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…