Zum Inhalt springen

WTA

VOLOS: STEPHANIE HIRSCH BEI IHRER WTA-PREMIERE IM HALBFINALE

Das erste Mal bei einem WTA-Turnier dabei und schon im Semifinale: Gemeinsam mit ihrer Partnerin Franziska Klotz unterlag Stephanie Hirsch (Bild) allerdings der Nummer 1 des Turniers.

Unter den besten vier
(27.9.2008)
Das Nummer 1-Duo war fürs Erste doch eine Nummer zu groß für Stephanie Hirsch und Franziska Klotz: Im Semifinale des 10.000-Dollar-Turniers in Volos unterlagen die beiden Österreicherinnen den topgesetzten Nicole Clerico (ITA) / Mika Urbancic (SLO) 2/6, 3/6.

Stephanie Hirsch unter den besten vier

(24.9.2008)
Schöner Einstieg für die noch 15-jährige Stephanie Hirsch ins internationale Damentennis: Bei ihrem allerersten Antreten auf der WTA-Tour steht sie zusammen mit ihrer Partnerin Franziska Klotz beim 10.000-Dollar-Tunier in Volos nach Siegen über die starken Russinnen Bakieva/Isayan und die Griechinnen Madenoglou/Tsekoura bereits im Semifinale, wo sie am Donnerstag auf die topgesetzten Nicole Clerico (ITA) / Mika Urbancic (SLO) treffen wird. Im Einzel war Stephanie als Lucky Loser in der ersten Runde gegen die Griechin Despina Papamichail ausgeschieden. Für die an 2 gesetzte Nicola Rottmann war ebenso in Runde eins Endstation (Renata Bakieva/RUS) aus, Franziska Klotz kam nach einem Sieg über die Griechin Christina Madenoglou ins Achtelfinale.

wowo

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.