Zum Inhalt springen

ITF

Viertes Achtelfinale für Thiem in New York

Der Weltranglisten-Neunte schlägt den Amerikaner Fritz bei den US Open in vier Sätzen und trifft am Sonntag auf den Südafrikaner Anderson. Jürgen Melzer steht im Doppel im Achtelfinale.

©GEPA-Pictures / Matthias Hauer

Dominic Thiem bleibt bei den US Open gut in Schuss. Mit dem 3:6, 6:3, 7:6 (5), 6:4 gegen den 20-Jährigen US-Amerikaner Taylor Fritz erreichte der Weltranglisten-Neunte in New York zum vierten Mal das Achtelfinale, in dem er am Sonntag, einen Tag vor dem 25. Geburtstag, auf Kevin Anderson trifft. Diese Aufgabe wird ungleich schwerer, der  Weltranglisten-Fünfte aus Südafrika wird Favorit sein, obwohl er heuer in Flushing Meadows bereits zwei Mal über fünf Sätze gehen musste. Anderson liegt Thiem nicht sonderlich, im direkten Duell mit dem 2,03-Meter-Mann steht es 1:6, Anderson erreichte im Vorjahr bei den US Open ebenso das Finale wie heuer beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon.

Im Doppelbewerb steht Jürgen Melzer ebenfalls im Achtelfinale. Der 37-Jährige tritt statt des verletzten Alex Peya an der Seite des Kroaten Nikola Mektic an, das Duo schlug Leonardo Mayer / Joao Sousa (Arg/Por) 6:3, 6:3 und matcht sich mit den US-Amerikaner Austin Krajicek / Tennys Sandgren um den Einzug ins Viertelfinale.

Top Themen der Redaktion

ATP

Marach/Pavic - einfach Weltklasse

Das steirisch-kroatische Duo wurde bei den ATP-Finals in London als bestes Doppel des Jahres ausgezeichnet, anschließend gewannen die beiden das Auftaktmatch souverän.

ATP

Thiem verliert zum Auftakt gegen Anderson

Der Niederösterreicher unterliegt beim ATP-Finale in London dem Südafrikaner 3:6, 6:7. Um aufzusteigen zu können, wird er wohl am Dienstag gegen Roger Federer gewinnen müssen. Alex Peya muss sich im Doppel geschlagen geben.