Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Vergleichskampf in Bayern

Nach dem Sieg im Vorjahr, war die U10-Mannschaft heuer in Oberhaching chancenlos. 2018 gibt's die Revanche.

Tradition verpflichtet, auch im Nachwuchsbereich: Seit mehreren Jahren wird in Oberhaching ein Ländervergleichskampf zwischen Bayern und Österreich ausgetragen. Am Wochenende gastierte der rot-weiß-rote 2007-er-Jahrgang, für Kim Kühbauer, Lea Lugmayr, Aileen Hoxha, Leonie Rabel, Clemens Lohberger, Timo Rosenkranz-König, Xaver Kirchberger, Lorenz Brunner, Timo Rabensteiner und
Emil Krenek war es der letzte Auftritt als U10-Mannschaft. Ab 1. Jänner wechseln die Spielerinnen und Spieler zu ÖTV-Betreuer Robert Maieritsch in die Altersklasse U12.Maieritsch und ÖTV-U10-Coach Martin Kondert betreuten die Athleten vor Ort und auch während der Matches, gespielt wurde mit je zwei Teams im Fed- bzw. Daviscup-Modus. "Vor zwei Jahren haben wir gewonnen, heuer war leider nichts zu holen. Die Bayern waren eine Macht für sich", berichtet Robert Maieritsch. "2018 gibt es mit dem 2008er-Jahrgang eine Revanche."Was die Kids noch eine Spur trauriger machte: Auch das traditionelle Fußballmatch ging verloren, wenn auch nur denkbar knapp - 5:6 nach Verlängerung.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.