Zum Inhalt springen

ATP

VALENCIA: ENDSTATION VIERTELFINALE FÜR CHRIS PALMANSHOFER

Beim zweiten Venezuela Future in Valencia, erreichte der Amstettner Christoph Palmanshofer sein erstes Future-Viertelfinale und musste sich dort einem Lokalmatador geschlagen geben.

Leider kein erstes Karriere-Semi für "Palmi"
Nichts wurde es aus der ersten Halbfinalteilnahme auf der ITF-Future Tour für Christoph Palmanshofer. Er unterlag im Viertelfinale, dem an Nummer 6 gesetzten Venezuelaner David Navarrete (ATP 642) klar mit 2/6 3/6.

Palmanshofer besiegt die Nummer 4

Der 25-jährige Amstettner, hat allen Grund zum Feiern, denn erstmals wird er in der ATP-Rangliste zu den besten 1000 Spielern der ATP-Tour zählen. In Runde 1 des 10.000 U$ Futures von Valencia, eliminierte er den kubanischen Qualifikanten Luis Cuellar (ATP 1542) mit 6/3 7/6. Danach besiegte er den an Nummer 4 gesetzten Julio-Cesar Campozano (ECU/ATP 538) mit 7/6 6/0 und trifft nun im Viertelfinale auf die Nummer 6 David Navarrete (VEN/ATP 642).


bh

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Offener Brief der ÖTV-Spitze

Präsident Magnus Brunner und die neun LandespräsidentInnen wenden sich an die Minister Kogler und Anschober - es gibt ausgezeichnete Argumente für die Öffnung der Tennishallen.

COVID-19

Sport-Gipfel mit Ministern am Freitag

Sportminister Kogler und Gesundheitsminister Anschober beraten mit Vertretern des organisierten Sports über die Zukunft des Amateur- und Freizeitsports.