Zum Inhalt springen

TurniereATP

US Open: Thiem fordert gleich in Runde 1 den Montreal-Champion

Der ehemalige Weltranglistendritte bekommt es in New York mit der aktuellen Nummer 14 der Welt zu tun.

Dominic Thiem ©GEPA pictures

Das war bestimmt nicht das Los, welches sich Dominic Thiem an diesem Donnerstag bei der Hauptbewerbs-Auslosung der US Open in New York unbedingt gewünscht hatte. Der Niederösterreicher (ATP 231) trifft beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres gleich in der ersten Runde auf die Nummer zwölf der Setzliste, Pablo Carreno Busta (ATP 14). Bei einem Sieg über den Spanier würde in der Runde der letzten 64 entweder der talentierte und höchst unrhythmisch spielende, aufschlagstarke Kasache Alexander Bublik (ATP 47) oder die wieselflinke, französische Stoppball-Maschine Hugo Gaston (ATP 71) warten. In der Qualifikation hatten mit Dennis Novak, Filip Misolic und Sebastian Ofner, die alle am Donnerstag im Zweitrunden-Einsatz stehen, noch drei Österreicher eine Chance, sich zu Thiem im Hauptfeld hinzuzugesellen.

8:1-Bilanz spricht für Thiem, Form für Carreno Busta

Für Thiem dürfte in der Auftaktbegegnung jedenfalls das Match-up sprechen. Denn sein 31-jähriger Widersacher zählt zu seinen absoluten Lieblingsgegnern auf Profiebene: Der Lichtenwörther besitzt gegen den Iberer nämlich eine sehr eindrucksvolle 8:1-Bilanz bei internationalen Herrenturnieren – bei denen sich die beiden vor mittlerweile bereits fast zehn Jahren zum ersten Mal gegenübergestanden waren, damals noch auf Future-Level. Für seinen Kontrahenten spricht allerdings zweifellos die aktuelle Verfassung: Während Thiem bei seinem Comeback nach seiner langwierigen Handgelenksverletzung erst dran ist, sich Schritt für Schritt wieder seiner Topform anzunähern, findet sich Carreno Busta mitten in dieser. So holte er vor elf Tagen in Montreal nicht nur seinen siebten ATP-Titel, sondern zugleich seinen ersten bei einem ATP-Masters-1000-Event und damit seinen bis dato größten Karriereerfolg.

Gemeinsamkeit: Grand-Slam-Highlight in New York

Eines haben der bereits 17-malige ATP-Titelgewinner Thiem und Carreno Busta übrigens gemeinsam: Die beiden finden sich mit den Spielbedingungen bei den US Open scheinbar hervorragend zurecht und haben im „Big Apple“ ihr jeweilig bestes Grand-Slam-Ergebnis erreicht. Thiem hatte das Millionenturnier in Flushing Meadows bei seinem bisher letzten Antritt im Jahr 2020 für sich entschieden, Carreno Busta verbuchte hier 2017 und 2020 seine bisher einzigen zwei Grand-Slam-Halbfinalteilnahmen. Für ein packendes wie auch hochklassiges Erstrunden-Duell sollte damit gesorgt sein. Der Hauptbewerb in New York beginnt am Montag, 29. August. Entweder an diesem oder am Dienstag, 30. August, wird dieses Aufeinandertreffen stattfinden. Der exakte Spielplan wird von den Veranstaltern, die Thiem eine Wildcard vergeben hatten, erst festgelegt.

Hier alle Ergebnisse und Auslosungen von den US Open in New York: Herren-Qualifikation, Herren-Hauptbewerb, Damen-Qualifikation, Damen-Hauptbewerb.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion