Zum Inhalt springen

TurniereWTA

Upper Austria Ladies Linz will zum Green Event werden

LINZ AG unterstützt das WTA-250-Turnier als starker regionaler Partner beim Thema Nachhaltigkeit.

Julia Wanka, Leitung Kommunikation und Marketing LINZ AG, und Vorstandsdirektorin Dr.in Jutta Rinner ©Upper Austria Ladies Linz

Das Upper Austria Ladies Linz will in diesem Jahr zu einem Green Event werden. Mit zahlreichen Maßnahmen hat das Damen-Weltklassetennisturnier, das vom 5. bis 12. Februar stattfindet, das Thema Nachhaltigkeit fest in seinem Turnierkonzept verankert. „Als bedeutendstes Frauensport-Event Österreichs wollen wir unserer sozialen Verantwortung und unserer Vorbildrolle auch beim Thema Nachhaltigkeit gerecht werden – vor allem für die nächste Generation, die beim Upper Austria Ladies Linz traditionell sehr präsent ist“, sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Das Design Center Linz, in welches das Turnier nach 20 Jahren zurückkehrt, ist eine der ersten Veranstaltungslocations in Österreich, die auf Green Meetings und Events setzt. Es ist mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert – genauso wie das benachbarte Courtyard Marriott, das Spielerinnenhotel. Die Shuttle-Flotte wird teilweise aus E- und Hybrid-Fahrzeugen bestehen, und die Verwendung von Ökostrom, Green Hosting bei der Website sowie vegane und regionale Verpflegungsangebote, serviert mit Mehrweggeschirr, gehören ebenfalls zum „Green-Konzept“.

Weitere Maßnahmen sind zum Beispiel:

  • Jede/r BesucherIn kann dank der guten Partnerschaft des Turniers mit der LINZ AG kostenlos mit den LINZ AG LINIEN fahren, Spielerinnen und TrainerInnen können sich am Player’s Desk kostenlos Tageskarten für den öffentlichen Nahverkehr holen. Die Spielerinnen werden dabei unterstützt, öffentlich bis zum Turnier anzureisen.
  • Es werden zusätzlich 100 Fahrrad-Stellplätze vor dem Design Center Linz aufgebaut, der Helm kann an der Garderobe aufbewahrt werden. Die Radständer werden von der Stadt Linz zur Verfügung gestellt.
  • Im Messebau werden die verwendeten Böden nach dem Turnier „upgecycelt“. Die Werbebanden werden ebenfalls „upgecycelt" und zu Taschen verarbeitet.
  • Es gibt eine Bastelwerkstatt mit BesucherInnen während der Turnierzeiten: Es werden Tennisdosen, Tennisbälle und andere Materialien, die beim Turnier anfallen, „upgecycelt“.
  • Die Spielerinnen und die MitarbeiterInnen des Upper Austria Ladies Linz bekommen Trinkflaschen, um die Verwendung von PET-Einwegflaschen zu minimieren.
  • Im Public-Bereich gibt es einen „Green Court“. Hier können unsere PartnerInnen ihre nachhaltigen Produkte und Dienstleistungen ausstellen. AusstellerInnen und PartnerInnen bekommen außerdem eine Checkliste, um die Green-Richtlinien bestmöglich einhalten zu können.
  • Für jedes Ass wird von der Oberösterreichischen Versicherung ein Baum gepflanzt.
  • Beim gesamten Turnier wird Müll getrennt. Hierbei erhalten wir große Unterstützung von der LINZ AG.

Die LINZ AG: ein traditionell starker Partner aus der Region

Für die LINZ AG, einen der langjährigsten und treuesten Partner des Upper Austria Ladies Linz, ist das Thema Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen: „Das Weltklasseturnier in Linz begeistert Jahr für Jahr viele Tennisfans. Die LINZ AG unterstützt das große Sportevent gerne, wobei die weiterführenden Anliegen des Turniers, von der Frauen- und Talenteförderung bis zum Klimaschutz, eine zusätzliche Verbindung schaffen“, sagte Dr.in Jutta Rinner, Vorstandsdirektorin der LINZ AG. „Nachhaltigkeit ist ein Wert für den Schutz unseres Lebensraums und steht insgesamt für vorausschauendes Denken und Handeln. Als Leitmotiv prägt Nachhaltigkeit die breitgefächerten Aktivitäten der LINZ AG. Es freut mich daher, dass genau dieser Ansatz jetzt auch in der Partnerschaft mit den Upper Austria Ladies Linz verstärkt sichtbar wird.“

Außerdem ist die LINZ AG in guter alter Tradition wieder Presenting-Partner der Auslosung. Der spannende Auftakt wird am Sonntag, den 5. Februar 2023, im Ars Electronica Center, dem „Museum der Zukunft“, inklusive einer interaktiven Reise auf den „Planet B“ stattfinden. Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch dabei eine große Rolle. Am LINZ AG-Tag (Freitag, 10. Februar 2023) wird es unter anderem wieder ein Meet & Greet und Autogrammstunden mit Spielerinnen am LINZ AG-Stand geben. Zusätzlich wird das beliebte Maskottchen aus der Grottenbahn der LINZ AG LINIEN, der Drache „Sebastian“, für gute Laune auf dem Center Court im Design Center Linz sorgen. Die LINZ AG für Energie, Telekommunikation, Verkehr und Kommunale Dienste ist der führende Energie- und Infrastrukturdienstleister für Linz und Teile von Oberösterreich.

Neu: After-Work-Tickets

Die Tickets sind über die Turnierhomepage www.ladieslinz.at an allen oeticket-Vorverkaufsstellen und (innerhalb Österreichs) über die Ticket-Hotline 0900 94 96 096* erhältlich. Erstmals werden während der Woche spezielle After-Work-Tickets angeboten. Sie gelten immer für die letzten zwei Center-Court-Matches des Tages (Einlass ab 18:30 Uhr) und sind von Montag bis Donnerstag bereits ab 20 Euro zu erwerben.  „Damit wollen wir den Tennisfans die Möglichkeit bieten, gerade auch am Nachmittag nach der Arbeit zu einem interessanten Preis die Hauptmatches des Tages zu verfolgen“, erklärte Sandra Reichel den Hintergrund dieser Aktion.

*Die Hotline ist erreichbar von Montag bis Sonntag, jeweils 10-19 Uhr (€ 1,09/min inkl. MwSt.).

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion