Zum Inhalt springen

UMAG: SUMMERER UND SAMOILOVA ERST IN RUNDE 2 GESTOPPT

Beim ITF Kat. 1 Turnier in Umag (CRO) zeigten Lisa Summerer, Xenia Samoilova und Lukas Weinhandl eine tolle, kämpferische Leistung.

Lukas Weinhandl kämpfte sich tapfer durch die Qualifikation und unterlag erst in der 1. Hauptbewerbsrunde Ante Pavic (CRO / ITF 314) mit 4/6 4/6.

Lisa Summerer kämpfte in Runde 1 die Slovakin Tatiana Illova (ITF 495) mit 6/2 3/6 6/4 nieder, musste dann aber die Überlegenheit der an 6 gesetzten Anouk Tigu (NED / ITF 59) mit 1/6 3/6 anerkennen.

Ähnlich erging es Xenia Samoilova. Die Steirerin erreichte zunächst gegen die über 150 Ränge besser platzierte Lynn Philippe (LUX / ITF 105) einen tollen 6/4 6/7 (3) 6/4 Erfolg. In Runde 2 kam aber dann gegen Katharina Killi (GER / ITF 305) mit einer 3/6 0/6 Niederlage das Aus.

"Alle SpielerInnen haben toll gekämpft und können sich nichts vorwerfen" meinte Coach Mag. Christian Hebar und weiter:" Die Umstellung auf Sand war nicht so leicht, aber wir haben hier tolle Trainingsmöglichkeiten vorgefunden".

Das nächste ITF Turnier wird in Florenz bestritten.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler?

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen trotz Lockdowns vielleicht bald aufsperren könnten.

ITF

Verpatzter Start ins Tennisjahr

Barbara Haas (Bild) und Julia Grabher verloren ebenso in der ersten Quali-Runde für die Australian Open wie Jurij Rodionov und Sebastian Ofner.